| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eishockey: Der Neusser EV vergibt zu viele Chancen

Neuss. Der Neusser EV hat in Lauterbach gut gespielt, war hoch überlegen und hat schließlich sein Zwischenrunden-Match der 1. Eishockey-Liga West doch mit 2:4 verloren (1:0, 1:2, 0:2). Lauterbachs Trainer Arno Lörsch bilanzierte nach dem Spiel: "Ich glaube, wir haben heute unsere Portion Glück für die restliche Saison aufgebraucht." Andrej Fuchs, der Neusser Trainer, war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht unzufrieden, doch die ausgelassenen Chancen machten ihn ratlos: "Uns fehlte nicht nur Glück, sondern auch das Vermögen, Chancen auszunutzen."

Obwohl die Neusser Spieler infolge des starken Freitagsverkehrs erst verspätet in der kalten Lauterbacher Halle eingetroffen waren, was die Gastgeber großzügig mit einer verlängerten Warmlaufzeit "honorierten", startete der NEV hellwach. Das Führungstor in der siebten Minute durch Holger Schrills entsprach dem Spielverlauf. Und selbst ein 2:0 hätten die Neusser verdient gehabt, aber Schrills traf nur die Latte. Den Ausgleich der Hessen durch Hendrik Horak, als Niklas Solder auf der Strafbank saß, beantworte Solder zwei Minuten später selbst: 2:1 für Neuss. Aber die Lauterbacher legten nach und glichen zwei Minuten später (34.) durch Jens Feuerfeil abermals aus.

Im Schlussabschnitt arbeiteten die Neusser fast im Minutentakt - mindestens jedoch ein Dutzend - beste Torchancen heraus, doch sämtliche Gelegenheiten wurden versiebt. Die Lauterbacher standen im eigenen Drittel ununterbrochen unter Druck und lauerten geduldig auf eine Konterchance. Die ergab sich in der 55. Minute, als die Neusser Abwehr für einen Augenblick die Konzentration verlor. Pierre Dominik Wex, von Benjamin Schulz - immerhin Torschützenkönig der Liga - angespielt, schoss Lauterbach mit 3:2 in Führung.

Und dieses Gespann sorgte in der vorletzten Minute auch für das glückliche 4:2 der Hessen. Da NEV-Trainer Fuchs seinen letzten Trumpf gezogen hatte - für Torwart Ken Passmann hatte er einen sechsten Feldspieler aufs Eis geschickt - traf Wex ins leere Neusser Tor.

(K.K.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eishockey: Der Neusser EV vergibt zu viele Chancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.