| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eishockey: Neuss enttäuscht trotz Niederlage nicht

Neuss. Schade, dass der Neusser EV zum Auftakt der Eishockey-Regionalliga arbeits- oder urlaubsbedingt nicht in Bestbesetzung zu den Roten Teufeln nach Bad Nauheim fahren konnte. Sonst wäre sicherlich mehr als eine 3:6-Niederlage (0:1, 1:4, 2:1) drin gewesen. Das betonte in seinem Fazit auch Trainer Andrej Fuchs, der mit der Gesamtleistung und vor allem mit der Einsatzbereitschaft seiner Youngster zufrieden war.

Das offen gestaltete erste Drittel ging mit 1:0 durch Christophe Vermeersch an die Gastgeber. Gegen diesen Rückstand kämpften die Neusser beherzt und wurden in der 27. Minute durch David Bineschpayouhs Ausgleichstor belohnt. Dann aber ließen die Routiniers der Nauheimer ihre zum Teil schon alte Klasse aufblitzen und fabrizierten innerhalb von neun Minuten vier Tore zum unaufholbar erscheinenden 5:1-Vorsprung durch Alexander Baum (2), Tim Ansink und Daniel Schindler. Die Neusser, deren Trainer-Gespann Fuchs/Benske auch die ganz junge Garde aufs Eis schickte, kämpfte unverdrossen weiter. Maximilian Bleyer und Rascal Rüwald verkürzten auf 3:5. Und als Fuchs erkannte, dass die Nauheimer Routiniers langsam müde wurden, setzte er alles auf eine Karte. Er tauschte schon drei Minuten vor der Schlusssirene seinen bis dahin recht ordentlich haltenden Keeper Mario Matuschik gegen einen sechsten Feldspieler aus. Dieses Risiko zahlte sich nicht aus. Die Roten Teufel trafen in der vorletzten Minute durch Martin Prada ins leere Neusser Tor und setzten damit den Schlusspunkt hinter eine Begegnung, die vor nur 56 Zuschauern unter vielen kleinen Nickeligkeiten litt (je elf Strafzeiten). Benske wäre an seinem Geburtstag gerne mit einem Drei-Punkte-Sieg nach Hause gefahren. Nun steht das Heimspiel-Debüt am Freitag (20 Uhr) gegen die Dinslakener Kobras auf dem Plan.

(K.K.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eishockey: Neuss enttäuscht trotz Niederlage nicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.