| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eishockey: Neusser EV geht entspannt ins letzte Heimspiel

Neuss. Erst einen Tag nach den überraschenden Punktgewinnen gegen die Ratinger Aliens und die Dortmunder Eisadler, die Topmannschaften der 1. Eishockey-Liga West, zahlten sich die Anstrengungen des Neusser EV aus: Die hartnäckigen Verfolger aus Köln und Bad Nauheim ließen am Sonntag Federn und können nun am letzten Spieltag der Vorrunde die Neusser nicht mehr vom sechsten Tabellenplatz verdrängen, der zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigt. Somit wird das heutige Heimspiel des NEV gegen die Lauterbacher Luchse zur Kür - eine gute Gelegenheit zu einer Revanche für die vor zwei Monate erlittene 8:4-Hinspielniederlage.

Die Vogelsberger traten vor drei Jahren nach Wiedereröffnung der Eishalle die Nachfolge des VERC Lauterbach an und tauchten zu Beginn der Saison als Aufsteiger und Unbekannte in der 1.Liga West auf. Dort überraschten sie nicht nur den Neusser EV, sondern die gesamte Konkurrenz und landeten hinter den drei Großen, Ratingen, Dortmund und Hamm, auf dem vierten Tabellenplatz. Zweifellos ein Verdienst von Trainer Arno Lösch, der zuvor ein paar Jahre blendende Aufbauarbeit in Neuwied geleistet und nun eine Schar von Routiniers und Youngstern zu einer schlagkräftigen Mannschaft geformt hat. Herausragend ist Benjamin Schulz (Nr. 17), mit 27 Treffern bester Torschütze und mit 41 Punkten auch der Top-Scorer der Liga. Stark auch Jens Feuerfeil (Nummer 22) mit elf Toren und 30 Scorerpunkten. Dass die Hessen aber auch ohne ihren beruflich verhinderten Torjäger Schulz zurechtkommen können, bewiesen sie zuletzt bei den favorisierten Hammer Eisbären.

Das Match gegen Lauterbach liefert einen Vorgeschmack auf die nach Weihnachten beginnende Meisterschafts-Doppelrunde der sechs besten westdeutschen 'Erstligisten'.

Das Teddy-Bär-Werfen des Neusser EV, eine Benefiz-Einlage zugunsten der Aktion Lichblicke, brachte am Samstag beim Meisterschaftsspiel gegen die Eisadler Dortmund eine Spendensumme in Höhe von 1913 Euro zusammen.

(K. K.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eishockey: Neusser EV geht entspannt ins letzte Heimspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.