| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eishockey: Neusser EV spielt endlich wieder zu Hause

Neuss. Nach vier verlorenen Auswärtsspielen in Folge kann Eishockey-Regionalligist Neusser EV heute Abend endlich wieder vor heimischem Publikum auflaufen. Im Match gegen die Neuwieder Bären möchte der NEV mit seinem vierten Teddy-Bear-Toss, seiner vorweihnachtlichen Benefiz-Aktion, ein positives Zeichen setzen. Wenn das erste Tor fällt, sind die Zuschauer aufgerufen, Teddybären aufs Eis zu werfen, die später dem Verein Lichtblicke gespendet werden. Außerdem wollen NEV-Coach Daniel Benske und sein Team gegen die favorisierten Neuwieder mit einer guten Leistung für eine Überraschung sorgen. Für Sonntag steht die Partie bei den Lauterbacher Luchsen auf dem Programm des NEV.

Vor einem Monat, als Neuwied sein erstes Rückspiel gegen Neuss 5:0 gewonnen hatte (Hinspiel 6:2 für Neuwied), sagte der damalige NEV-Cheftrainer Andrej Fuchs mit Recht: "Die Neuwieder sind zurzeit die stärkste Mannschaft der Liga." Inzwischen aber kam den Bären Sand ins Getriebe. Sie sackten mitzwölf Punkten Rückstand zu Spitzenreiter Herford auf den fünften Tabellenrang ab. Zuletzt gab es Niederlagen in Hamm und gegen den Erzrivalen Diez-Limburg. Der Rücktritt von Trainer Jens Hergt, ein Neuwieder Urgestein, jahrzehntelang als Spieler aktiv und erst seit ein paar Monaten Chef an der Bande, zählt zu den Tiefpunkten. Doch Vorsicht: Die Neuwieder Mannschaft hat nach wie vor ein hohes Potenzial. Wenn sie sich wieder konsolidiert, wird es für den NEV sehr schwer.

Nicht einfacher ist die Aufgabe in Lauterbach - auch wenn es nur gegen den Tabellenletzten geht. Die Hessen segelten zuletzt im Aufwind und schlugen vor heimischem Publikum Titelverteidiger Lippe Hockey Hamm mit 6:5. Damit rücken sie bedrohlich nahe an den NEV heran, der als Achter gerade noch auf dem letzten Play-off-Platz liegt. Lauterbach verfügt über eine junge, kampfstarke Mannschaft, die von Routiniers wie Benni Schulz (Eigengewächs), dem kroatischen Nationalspieler Marko Sakic oder dem Tschechen Michal Zizka geführt wird.

(K. K.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eishockey: Neusser EV spielt endlich wieder zu Hause


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.