| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eishockey: NEV gastiert beim starken Neuling

Neuss. Die Eishockey-Regionalliga hat knapp ein Viertel ihres Programms abgespult und liefert Überraschungen am laufenden Band. Nachdem Tabellenführer EHC Neuwied bei Aufsteiger Soester EG mit 1:4 verloren hat, ist kein Konkurrent mehr verlustpunktfrei. Liga-Favorit Ratinger Aliens leistete sich in Herford mit 0:3 einen Fehltritt, und Mitfavorit Lippe Hockey Hamm rutschte durch die 5:6-Schlappe gegen Neuss gar auf den vorletzten Tabellenplatz.

Der Neusser EV rangiert mit neun Pluspunkten aus sechs Spielen hinter Neuwied und Ratingen auf dem dritten Platz. Doch das ist nicht mehr als eine schöne Momentaufnahme. Weil der NEV nämlich schon bis zu drei Spiele mehr ausgetragen hat, kann rein rechnerisch sogar noch der Elfte mit seinen Nachholspielen die Neusser ein- oder überholen. Daher ist heute Abend bei Aufsteiger Herforder EG alles möglich - ein Sieg beim Ratingen-Bezwinger oder eine Auswärtsniederlage mit dem schon üblichen Freitags-Minikader. Trainer Andrej Fuchs kann zwar einen Rumpfkader motivieren und zur Hochleistung antreiben - siehe den NEV-Sieg in Hamm - doch gegen Verletzungspech und beruflich bedingte Ausfälle ist selbst er machtlos.

Die Herforder Ice Dragons haben, gestützt auf ihr treues Publikum, höhere Ziele als nur den Klassenerhalt. Das haben sie kürzlich mit ihrem überzeugenden Heimsieg vor 750 Zuschauern (!) über Ratingen bewiesen. Sie stellen ein eingespieltes Team, das überwiegend aus dem eigenen Nachwuchs stammt. Hinzu kommen allerdings vier Cracks, die in Kanada Eishockey gelernt haben: Der wuchtige Verteidiger Aric Schinke, die Stürmer Killian Hutt - letzte Saison mit 31 Treffern Schützenkönig der Liga - und Chad Evans sowie Trainer Jeff Job. Hutt hat sich allerdings am Wochenende verletzt, so dass sein Einsatz fraglich ist.

Die in der Landesliga spielende Ib-Mannschaft des NEV konnte nach zwei Niederlage mit einem 6:0 über die Black Tigers Moers die ersten Pluspunkte einfahren und empfängt heute Abend TuS Wiehl.

(K.K.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eishockey: NEV gastiert beim starken Neuling


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.