| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eishockey: NEV überrascht Hamm

Neuss. Einen Sieg in Hamm hatte man dem nur mit einem Minikader angereisten Neusser EV nicht zugetraut. Doch gerade mal 48 Stunden nach der Enttäuschung in Limburg spielte der NEV unbekümmert und mit erstaunlicher Einsatzfreude auf. Sein 6:5-Sieg (4:2, 1:1, 1:2) im Punktspiel der Eishockey-Regionalliga war verdient.

Mit fünf Verteidigern und sieben Stürmern standen NEV-Trainer Andrej Fuchs noch nicht einmal drei komplette Blöcke zur Verfügung. Doch die konzentrierte mannschaftliche Geschlossenheit sowie die Glanzform des ersten Sturmes mit Maximilian Bleyer, Peter Schrills und Balazs Peter waren die Basis für diesen Überraschungssieg. Dabei gelang dem jungen Rumänen Peter (das ist wirklich der Nachname) ein astreiner Hattrick - drei Tore hintereinander in einem Drittel: 1:1, 2:2, 2:3 zwischen der siebten und 14. Minute. Knapp zwei Minuten nach dem ersten Neusser Führungstreffer erhöhte David Bineschpayouh sogar auf 2:4. Marvon Cohut und Oliver Kraft hatten die Eisbären zweimal in Führung gebracht (1:0 und 2:0).

Drei Minuten nach Wiederbeginn baute Alexander Richter auf Anspiel von Bleyer und Thimo Dietrich den Neusser Vorsprung auf 5:2 aus. Dass die gastgebenden Eisbären bis zum 5:5 schrittweise den Neusser Vorsprung aufholten, lag diesmal nicht an Neusser Leichtsinnsfehlern. Vielmehr besannen sich die personell überlegenen Hammer ihrer spielerischen Möglichkeiten und steigerten sich deutlich. Kamil Vavra verkürzte auf 3:5, Andre Kuchnia auf 4:5, und Kevin Thau gelang der Ausgleich, als Bineschpayouh in der 49. Minute auf der Strafbank saß. Doch weiter kamen die Gastgeber nicht mehr, denn Alexander Richter (54.) setzte mit seinem zweiten Treffer nach Anspiel von Thimo Dietrich und Tim Dohmen den Schlusspunkt.

Damit verlängerten die als Mitfavorit in die Liga gestarteten Hammer ihre schwache Serie: fünf Punkte aus vier Spielen, Tabellenvorletzter. Ihr Trainer Ralf Hoja resümierte sichtlich angesäuert: "Mit nur einem guten Drittel kann man gegen einsatzfreudige Mannschaften wie Neuss nicht gewinnen."

(K.K.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eishockey: NEV überrascht Hamm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.