| 00.00 Uhr

Lokalsport
Eislaufgold für "Butterfl'ice"

Lokalsport: Eislaufgold für "Butterfl'ice"
Die Synchron-Eislaufformation "Butterfl'ice" triumphierte beim Lumière-Cup in Eindhoven. FOTO: NSK
Neuss. Der Nachwuchs des Neusser Schlitt-schuh-Klubs (NSK) holte sich als Gastgeber den "Quirinus-Pokal, die neu zusammenge-stellte Synchron-Eislaufformation "Butterfl'ice" machte beim Lumière-Cup in Eindhoven den dritten Sieg in Folge auf internationalem Parkett perfekt. Von Dirk Sitterle

Okay, so ganz unerwartet traf der Triumph in den Niederlanden das Team von Trainerin Ilka Voges nicht. Nach ersten Plätzen beim Wintercup im belgischen Gullegem und beim Mozart-Cup im österreichischen Salzburg hatten sich die Neusserinnen schon mit einigen Erwartungen auf nach Eindhoven gemacht. Doch weil sich die erfolgreiche Formation aufgrund studien- und berufsbedingter Abgänge quasi neu erfinden musste, sind Platzierungen auf dem Siegertreppchen keine Selbstverständlichkeit mehr.

Beim Lumière-Cup vermochte freilich keiner der 27 Konkurrenten die Mädels vom Rhein zu gefährden. Starke Auftritte genau zur richtigen Zeit, steht in Neuss doch am 17. März die renommierte "NRW-Trophy-for-synchronized-Skating" auf dem Programm. Dafür haben sich bereits 17 Teams aus ganz Europa angemeldet.

Der Quirinus-Pokal hatte 81 Talente aus Krefeld, Moers, Solingen, Aachen, Frankfurt, Neuss und Eindhoven nach Reuschenberg geführt. Sie maßen sich in den Kategorien Freiläufer, Figurenläufer, Anwärter, Anfänger und Neulinge, was in der Addition auf zwölf goldene Siegerpokale hinauslief. Einen davon sicherte sich Stephanie Werner, die bei den "Neulingen" ihre Vereinskollegin Jole Katerina Polemitis (beide NSK) und Lena Gette aus Frankfurt auf die weiteren Treppchenplätze verwies. Bei den "Anfängerinnen" gewann Alina Schrainer vor Violetta Geis (beide NSK) und Carolin Guderjahn (Grafschafter Schlittschuh-Club Moers). Der Neusser Johnah Frantzen holte sich im Jungen-Wettbewerb "Anwärter" Gold, seinem glücklichen Vereinskameraden Ivan Danilin gelang das in der Kategorie "Freiläufer".

Weil jedoch in den anderen Disziplinen Sportler aus Moers, Krefeld und Aachen die Nase vorn hatten, entwickelte sich das Rennen um den begehrten Quirinus-Wanderpokal für die beste Mannschaft zum Krimi. Am Ende lagen die Gastgeber mit 103 Punkten knapp vor dem Mitbewerber aus Moers (97). Mit schon größerem Abstand folgte Krefeld (58) auf dem dritten Rang.

Das Neusser Team konnte dabei auf die wertvollen Unterstützung des Nachwuchses aus Solingen bauen. Die hat der Landeseissportverband NRW wegen eines Satzungs-Disputs nämlich gesperrt. Damit die Klingenstädter aber trotzdem an Wettbewerben teilnehmen können, ist der NSK in die Bresche gesprungen und hat die Solinger als Gastmitglieder aufgenommen. Mit dem jetzt vierten Erfolg hat der Neusser Schlittschuh-Klub mit den Kollegen aus Wiehl, Sieger von 2006 bis 2008, gleichgezogen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Eislaufgold für "Butterfl'ice"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.