| 00.00 Uhr

Basketball
Elephants treten im WBV-Pokal in Geilenkirchen an

Grevenbroich. Für die Basketballer der Elephants Grevenbroich steht heute Abend "das Highlight des Jahres auf dem Programm", sagt Trainer Hartmut Oehmen schmunzelnd. Gemeint ist der Besuch fast der gesamten Mannschaft im Grevenbroicher Schützenzelt.

Von der Intensität dieser "Trainingseinheit" dürfte ganz maßgeblich abhängen, in welcher Verfassung der Regionalligist morgen Nachmittag (15.30 Uhr, Sporthalle im Heinrich-Cryns-Sportzentrum Bauchem an der Pestalozzistraße) zum Spiel der ersten Runde im WBV-Pokal beim Bezirksligisten FSV Geilenkirchen-Hünshoven anreist.

Zwar weiß Oehmen nichts über den Kontrahenten ("In Geilenkirchen war ich beim Bund."), doch auch ohne die Aufbauspieler Nick Larsen und Farid Sadek sowie US-Profi Tim Pierce, der immer noch auf seine Freigabe aus Kolumbien wartet, sollte der Titelverteidiger nicht in Gefahr geraten.

Die auf acht Akteure geschrumpfte Rotation vervollständigt der erst gestern aus dem Urlaub zurückgekehrte Simon Bennett. Eine Woche vor dem Ligaauftakt in Salzkotten präsentieren sich die Elephants in guter Form.

Unter der Woche gab es im Testspiel gegen den Zweitligisten Hertener Löwen (Pro B) vor heimischem Publikum einen 84:75-Sieg. Topscorer waren die drei Importspieler: Pierce kam nach 0/9 Würfen aus dem Feld vor der Pause noch auf 20 Punkte, Genauso viele Zähler erzielte der Litauer Dainius Zvinklys (23 Jahre), der Bosnier Marko Boksic (21) folgte mit zwölf Punkten.

(sit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Basketball: Elephants treten im WBV-Pokal in Geilenkirchen an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.