| 00.00 Uhr

Handball
Erik Wudtke trainiert jetzt die männliche Jugend des DHB

Neuss. Ein neuer Job für Erik Wudtke: Der 45-Jährige, von 2015 bis Februar 2017 als Trainer, Sportlicher Leiter und Nachwuchs-Koordinator beim TSV Bayer Dormagen tätig, übernimmt beim Deutschen Handball-Bund (DHB) die Aufgaben des Bundestrainers Jugend männlich. Bereits während seiner Zeit am Höhenberg hatte Wudtke für den DHB gearbeitet. Der Sportfachwirt war nach Silber bei der U20-Europameisterschaft 2016 zur U21-Nationalmannschaft gewechselt und führte diese im vergangenen Sommer ins WM-Halbfinale.

Auf seinen Posten bei den Junioren rückt in André Haber der Co-Trainer des Bundesligisten SC DHfK Leipzig. "Er und Erik Wudtke arbeiten in Schlüsselpositionen des Nachwuchsleistungssports", betont Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handball-Bundes: "Höchste Qualität in der Arbeit mit den heutigen Top-Talenten ist die Grundlage für künftigen Erfolg unserer Nationalmannschaften." Wudtke folgt auf Jochen Beppler, der im Dezember Kromer als Chef-Bundestrainer Nachwuchs ersetzt hat.

Der gebürtige Aachener verfügt über große Erfahrung in der Verbands- und Vereinsarbeit, unter seiner Leitung stieg der TuS Ferndorf in der Saison 2014/15 in die 2. Liga auf. Seine nächste Herausforderung: die U18-Europameisterschaft im Sommer.

(sit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: Erik Wudtke trainiert jetzt die männliche Jugend des DHB


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.