| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erneute Pleite für TG

Lokalsport: Erneute Pleite für TG
Enttäuscht nach der gestrigen Niederlage in Uerdingen: Holzbüttgens Kapitän Joachim Beumers fordert mehr Einsatz. FOTO: A. Tinter
Rhein-Kreis. Tischtennis: Nach dem mühsamen 9:7 in Uerdingen geht die TG Neuss mit 2:9 in Ochtrup unter. DJK Holzbüttgen verliert ein Schlüsselspiel. Von Jens Rustemeier

Ochtrup ist kein gutes Pflaster für Tischtennis-Oberligist TG Neuss. Eigentlich wollten sich die Quiriniusstädter bei ihrem gestrigen Gastspiel im nordwestlichen Münsterland für die 4:9-Niederlage, die es im Januar an gleicher Stelle gab, revanchieren. Daraus wurde aber nichts. Am Ende siegte der SC Arminia Ochtrup erneut, dieses Mal im Ergebnis noch deutlicher mit 9:2.

"Leider kein Zahlendreher. Es lief einfach nicht rund. Insgesamt kann man sagen, dass keiner aus unserem Team richtig in sein Spiel fand", meinte TG-Kapitän Bernd Forelle. Alle drei Eingangsdoppel wurden verloren. Dabei unterlagen Yannic Lennertz/Alexander Daun gegen das Spitzendoppel der Gastgeber, Chung/Nagm allerdings nur mit zwei Bällen Unterschied im Entscheidungssatz. Das Neusser Top-Doppel Servaty/Schwarz hatte gegen das Ochtruper Zweier-Doppel Brinkhaus/Beuing zweimal Satzbälle, musste sich aber genauso mit 0:3-Sätzen geschlagen geben wie Jonas Lenzen/Bernd Forelle in ihrer Partie gegen Ligocki/Dinkhoff. Im Einzel führten die beiden Spitzenspieler das TG-Sextett noch einmal heran. Schwarz gewann im fünften Durchgang gegen die Ochtruper Nummer Eins, Wai Lung Chung, und Servaty blieb gegen Lars Brinkhaus ohne Satzverlust. Das war es aber. Danach folgten sechs Spielgewinne der Gastgeber hintereinander. Auch in den engen Partien hatten die Ochtruper am Ende immer knapp die Nase vorn.

Am Samstagabend gelang bei Bayer Uerdingen ein knapper 9:7-Erfolg. Erst im Schlussdoppel sicherten Servaty/Schwarz mit einem 3:0-Erfolg gegen Uran/van Huck den erhofften Auswärtssieg. Überragender TG-Akteur war Michael Servaty, der im Spitzenpaarkreuz sowohl gegen den Ex-Neusser Thomas Schettki als auch gegen die Nummer eins der Gastgeber, Matthias Uran, keinen Satz abgab und sich auch im Eingangsdoppel mit Sebastian Schwarz schadlos hielt. Sebastian Schwarz erwischte im Einzel einen seiner schlechteren Tage und zog sowohl gegen Uran (2:3) als auch gegen Schettki (0:3) den Kürzeren. Ebenfalls im Einzel unbesiegt blieb Yannic Lennertz, der in der Mitte gegen Björn Bode (3:0) und Christian Peil (3:1) die Oberhand behielt. Die weiteren Zähler für die Neusser, die erneut auf Ran Wei und Guido Schmitz verzichteten, holten Jonas Lenzen (3:2 gegen Bode), Bernd Forelle (3:1 gegen Johannes Dimmig) und das Doppel Lenzen/Forelle im fünften Satz gegen Peil/Dimmig.

Die DJK Holzbüttgen musste im Abstiegskampf einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Beim SC Bayer Uerdingen unterlag das DJK-Sextett kanpp mit 6:9. "Das ist super bitter und enttäuschend. Jetzt wird es richtig hart für uns. Da muss einfach mehr kommen", meinte DJK-Kapitän Joachim Beumers nach der Begegnung. Überzeugen konnten nur Jan Medina und Neuzugang Vincent Arsand mit je zwei Siegen. Medina gewann in der Mitte gegen Christian Peil und Björn Bode, Arsand im unteren Paarkreuz sowohl gegen Andreas van Huck als auch gegen Johannes Dimmig. Ein Doppel zu Beginn (Li/Beumers) und ein weiterer Sieg von Yang Li im Spitzenpaarkreuz gegen Matthias Uran reichten am Ende nicht, um einen Punkt aus Uerdingen zu entführen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erneute Pleite für TG


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.