| 00.00 Uhr

Galopp
Ex-Gewinnerin der Perlenketten Susi Santesson ist tot

Galopp: Ex-Gewinnerin der Perlenketten Susi Santesson ist tot
Verstarb im Alter von 68 Jahren: Susanna Santesson. FOTO: Klaus-Jörg Tuchel
Neuss. Susanna Santesson war auf vielen Rennbahnen dieser Welt zu Hause. Auch in Neuss. Im Grunde ganz besonders in Neuss. Gründonnerstag ist die Geschäftsführerin des internationalen Amateur-Reiterverbandes im Alter von 68 Jahren in einer Frankfurter Klinik verstorben. Von Klaus Göntzsche

Sie war von einer Amateur-Reiter-Prüfung in Langenfeld zum Frankfurter Flughafen gefahren, da sie von dort zu einer Tagung in die USA reisen wollte. Schon bei der Abfahrt hatten ihr Freunde von der Reise abgeraten, da sie sich extrem unwohl fühlte. Der Verdacht auf eine schwere Erkrankung wurde von ihr aber nie bestätigt.

Susi Santesson hat im Jahre 1974 den Preis der Perlenkette in Neuss gewonnen. Diesen Wettbewerb hat später mit großer Passion begleitet. Die in Essen geborene und zuletzt in Mettmann lebende Übersetzerin übte im deutschen Amateur-Verband zahlreiche wichtige Funktionen aus und in Neuss war sie häufig in der Rennleitung tätig - zuletzt seltener. Im Rennsattel sorgte die attraktive Reiterin vor allem in den siebziger Jahren für viele Schlagzeilen. Seit dem 1. Juli 1974 durften Amateure auch in Profirennen reiten und Susi Santesson war mit ihren 47 Kilogramm ein gefragtes "Leichtgewicht". Sie lebte in dieser Phase mit dem Jockey Erwin Schindler in München, später in Essen. Das Paar trennte sich aber schon vor vielen Jahren.

Mit dem Hengst Murad gelang ihr am 8. September 1974 beim Finale der Großen Woche in Iffezheim im Kincsem-Rennen der Sieg mit Murad gegen 14 männliche Profis. Auf diesen Erfolg war Susanna Marianne Santesson immer besonders stolz. 30 Rennen hat sie im Sattel gewonnen. Das sind im Grunde im Vergleich zu anderen Reiterinnen nicht viele, unsterblich galt man als Amateur erst mit 100 Siegen. Susi Santesson war dennoch für den Galopprennsport in Deutschland immer eine Positiv-Erscheinung. Sie war stets eine angenehme Partnerin für die Medien und wenn sie in Neuss auf der Rennbahn erschien, dann wehte immer ein Hauch der großen weiten Welt dieses Sports auch in Neuss.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Galopp: Ex-Gewinnerin der Perlenketten Susi Santesson ist tot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.