| 00.00 Uhr

Lokalsport
FC Zons feiert Sieg im Spitzenspiel

Rhein-Kreis. In der Kreisliga A gewinnt Hoisten in Glehn. Hackenbroich klettert nach oben. Von Lucas Bayer

Nach dem 14. Spieltag in der Fußball-Kreisliga A setzen sich die Teams im oberen Tabellendrittel langsam deutlich von den anderen Mannschaften ab. SV Glehn - DJK Hoisten 0:1 (0:0). "Also, es war eher ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten", konstatierte SV-Trainer Markus Franken. Das einzige Tor gelang Anton Rutkowskiy in der 65. Spielminute. "In meinen Augen war es ein sehr umkämpftes Spiel, in dem wir am Ende das Glück auf unserer Seite hatten", befand DJK-Trainer Arthur Koziatek.

Der ehemalige Bezirksligist SV Glehn schlittert nach der Niederlage immer mehr in den Abstiegskampf. SSV Delrath - DJK Novesia 0:2 (0:1). Durch zwei Tore von Georgios Mantatzidis (28./75.) setzte sich der Tabellenzweite in Delrath durch. "Es war kein gutes Spiel von meiner Mannschaft. Delrath war auf Augenhöhe, aber am Ende hat unsere individuelle Klasse die Partie entschieden", sagte DJK-Trainer Mehmet Altin. FC Zons - SG Kaarst II 5:0 (2:0).

"Das Ergebnis ist wahrscheinlich etwas zu hoch ausgefallen, als der Spielverlauf in Wirklichkeit war", bilanzierte FC-Trainer Thorsten Knuth ehrlich. Die fünf Tore für den Tabellenführer erzielten Giuseppe Castorino (19./62.), Jörn Ferber (22.), Hussein Hammoud (51.) und Nikolaus Baum (85.). "Kaarst hat uns schon ziemlich viel abverlangt, aber wir haben in den richtigen Momenten die Tore geschossen", sagte Knuth. Durch den Sieg bleibt der FC Zons in der Tabelle weiterhin sechs Punkte vor dem Zweitplatzierten Novesia.

SVG Grevenbroich - SF Vorst 2:0 (0:0). Im Duell der Aufsteiger setzten sich am Ende die Grevenbroicher durch. "Die Überraschung ist uns heute gelungen. Es war ein verdienter Sieg für uns, weil Vorst auch keinen guten Tag hatte", so SVG-Trainer Erkan Akan. Die Tore für Grevenbroich in der zweiten Halbzeit erzielten Erdi Yurtsever (49.) und Mehmet Nazli (90.). "Vor allem unser sehr stabiler Auftritt im Mittelfeld hat mir sehr gefallen", sagte Akan.

TuS Hackenbroich - 1. FC Grevenbroich-Süd 4:3 (1:0). In einem torreichen Spiel setzte sich am Ende die Heimmannschaft knapp durch. "Ein Unentschieden wäre insgesamt verdienter gewesen. Wir haben viele Chancen nicht genutzt und Hackenbroich hat clever gekontert", sagte FC-Trainer Peter Hanschmann. Marco Heryschek (27./50.), Marvin Schmidt (64.) und Daniel Tüpprath (70.) hatten die Gastgeber mit 4:1 in Führung gebracht. Das Tor zum 3:4 aus Sicht der Grevenbroicher durch Murat Köktürk in der 90.

Minute kam allerdings zu spät. Davor hatten auch schon Erkut Köktürk (57.) und Maurice Woop (74.) für den 1. FC-Süd getroffen. BV Wevelinghoven - VfR Büttgen 4:1 (1:0). Durch einen Dreierpack von Dustin Thissen (18./68./88.) und einem Treffer von Alexander Kring setzte sich die Heimmannschaft am Ende recht deutlich durch. "Wir hätten in der zweiten Halbzeit auf jeden Fall das 2:2 machen müssen", sagte VfR-Trainer Cengiz Yavuz.

Besonders in der zweiten Hälfte und nach dem Tor von Yasin Özcakal habe seine Mannschaft ein sehr gutes Spiel abgeliefert. "Wir müssen uns am Ende allerdings fragen, warum wir drei Tore nach einer Standardsituation bekommen haben. Daran müssen wir arbeiten", bilanzierte Yavuz. VdS Nievenheim II - SC Grimlinghausen 6:2 (4:0). Schon nach der ersten Hälfte war das Spiel der beiden Mannschaften aus dem Tabellenkeller entschieden.

Für die Gastgeber erzielte Ronny Frohs drei Tore. Außerdem trafen Fabian Ropertz, Andreas Schulz und Daniel Brodda. Die Tore für die Gäste erzielten Abdallah Rakib und Miguel Fernandez. "Die drei Tore waren heute für uns Pflicht", sagte VdS-Trainer Sa Franciamore. SVG Weißenberg - SG Neukirchen/Hülchrath 0:3 (0:2). Die Gäste feierten einen sehr wichtigen Sieg im Tabellenkeller. "Das war heute eine Spitzenleistung von meiner Mannschaft", sagte SG-Trainer Jost Hesshaus.

Die Tore für Neukirchen schossen Tobias Schmitz, Sven Panzer und Tim Becker.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: FC Zons feiert Sieg im Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.