| 00.00 Uhr

Lokalsport
Floorball: DJK Holzbüttgen gewinnt Verfolgerduell klar

Holzbüttgen. Das ist mal eine amtliche Ansage: Im Verfolgerduell um den zweiten Play-off-Platz in der 2. Floorball-Bundesliga Nord/West fertigte die DJK Holzbüttgen vor heimischem Publikum BW 96 Schenefeld mit 10:1 (3:1, 6:1, 1:0) ab.

Vor 150 Zuschauern in der brodelnden Kaarster Stadtparkhalle eröffnete Jugend-Nationalspieler Nils Hofferbert den Torreigen in der neunten Minute mit dem 1:0 für die Hausherren. Jens Grauer (12.) und Mark Jones (13.) erhöhten auf 3:0, ehe die konsternierten Gäste durch Christopher Petermann auf 1:3 (14.) zu verkürzen wussten. Im zweiten Abschnitt brachen beim Tabellendritten aus dem Kreis Pinneberg indes alle Dämme: Tore von Benedikt Mix (2), Dennis Schiffer, wiederum Nils Hofferbert, Morten Winter und Ilari Suuronen bescherten der DJK einen 9:1-Vorsprung. Für Cheftrainer Daniel Joest das Ergebnis akribischer Vorbereitung: "Wir haben den Gegner vorher in zahlreichen Partien analysiert und das Training genau darauf abgestimmt, insofern wurden wir im Spiel nicht mit taktischen Überraschungen konfrontiert."

Im Schlussdrittel versuchte Schenefeld, Holzbüttgens Abwehr mit frühen Abschlüssen in Verlegenheit zu bringen, scheiterte dabei allerdings immer wieder am aufmerksamen Domenic Saurbier im Kasten der DJK. Die Gastgeber blieben ihrerseits durch Tempogegenstöße gefährlich. Mark Jones markierte den letzten Treffer zum Endstand. Die Höhe des Heimsieges überraschte auch den Coach: "Dass es gegen ein individuell so hochklassiges Team wie Schenefeld ein 10:1 wird, hätten wir uns nie erträumt." Am Samstag beim Spitzenreiter TV Eiche Horn Bremen soll der nächste Sieg her.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Floorball: DJK Holzbüttgen gewinnt Verfolgerduell klar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.