| 00.00 Uhr

Lokalsport
Floorball: DJK Holzbüttgen zieht in dritte Pokalrunde ein

Holzbüttgen. Zunächst mit einiger Mühe, dann doch noch souverän setzte sich Floorball-Zweitligist DJK Holzbüttgen in der zweiten Runde des Deutschland-Pokals gegen den TSV Tollwut Ebersgöns aus der Regionalliga West durch. Im hessischen Butzbach gewannen die Schützlinge von Trainer Daniel Joest mit 9:4 (2:2, 2:0, 5:2).

Die Gastgeber wehrten sich jedoch tapfer, vermochten im Verlauf des ersten Drittels sogar die Führungstreffer von Jens Grauer (dritte Spielminute) und Youngster Nils Hofferbert zu beantworten. Nach dem ersten Pflichtspieltor von Louis Mosscherin zum 3:2 für Holzbüttgen und dem 4:2 von Schweden-Import Markus Anderberg schien alles den erwarteten Verlauf zu nehmen, doch nach einer Zeitstrafe gegen Mark Jones (überharter Körpereinsatz) hatten die Gäste erst mal genug damit zu tun, die letzten fünf Minuten des zweiten Durchgangs schadlos zu überstehen. Das gelang. Im Schlussdrittel erhöhten Nils Hofferbert (2), Markus Anderberg (2) und Mark Jones auf 9:2, so dass sich Joest dazu entschloss, Nachwuchstorwart und Eigengewächs Simon Böggering zu seinem Debüt im Gehäuse der Zweitliga-Vertretung zu verhelfen.

In der Liga empfängt die DJK am Samstag den noch ungeschlagenen Tabellenzweiten Dümptener Füchse. Los geht es in der Kaarster Stadtparkhalle um 19 Uhr.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Floorball: DJK Holzbüttgen zieht in dritte Pokalrunde ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.