| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortuna ist im Erftstadion zu Gast

Rhein-Kreis. Nachwuchsfußball: Die Kapellener B- und C-Jugend muss gegen Düsseldorf ran. Von Felix Strerath

Auf den SC Kapellen wartet an diesem Wochenende der Fortuna-Spieltag. Beide Nachwuchsteams in der Fußball-Niederrheinliga treffen auf die Talente der Düsseldorfer.

Für die C-Junioren geht es schon heute (15 Uhr) los. In dieser Altersklasse scheint die Auswahl der Fortuna bislang unbesiegbar. In sechs Spielen holte Düsseldorf sechs Siege und das bei einem Torverhältnis von 45:0. Doch schon vor dem Spiel aufgeben, das will der SC Kapellen nicht. "Wir werden 70 Minuten voll dagegenhalten. Hinten wollen wir gut stehen und nach vorne Nadelstiche setzen", erklärt Trainer Stefan Schulz seine Taktik. Die B-Jugend des SC Kapellen empfängt morgen Früh (11 Uhr) die U16 von Fortuna Düsseldorf. Die Gewinnchancen sind hier schon deutlich höher einzuschätzen. "Bislang haben wir gegen die Nachwuchsleistungszentren immer gut ausgesehen", weiß Trainer Björn Feldberg. Doch zu etwas Zählbarem reichte es bislang noch nicht. "Uns hat der letzte Schritt gefehlt. Wir müssen abgezockter werden", so Feldberg und sagt: "Die Stimmung ist bestens, wir sind gut drauf." Personell kann der Coach weiterhin entspannt auf den gesamten Kader zurückgreifen.

Eine schwere Aufgabe steht auch für die SVG Weißenberg an. In der C-Junioren-Niederrheinliga treffen die Neusser auf den Traditionsverein Wuppertaler SV. Die Kreiskonkurrenz blieb gegen den WSV ohne Sieg: Kapellen erkämpfte sich ein Remis (0:0) und Orken ging gegen Wuppertal unter (0:6). "Wir wollen der Erste im Kreis sein, der den Wuppertaler SV schlägt", macht Trainer Darek Wojtas eine Kampfansage. "Der komplette Kader ist da und wir wollen unsere Heimstärke ausnutzen", so Wojtas. In der Tabelle könnte Weißenberg einen großen Sprung machen und bis auf einen Zähler an Wuppertal heranrücken.

Auf die C-Jugend der SG Orken/Noithausen wartet derweil ein Heimspiel gegen den VfB Hilden. Der VfB konnte vergangenes Wochenende noch den SCK mit 2:0 besiegen. Orken wartet nun schon seit dem zweiten Spieltag auf weitere Punkte.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortuna ist im Erftstadion zu Gast


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.