| 00.00 Uhr

Lokalsport
Frank Weber möchte der Laufbewegung Beine machen

Neuss. Wenn morgen in einer Woche der Startschuss zur 34. Auflage des Neusser Sommernachtslaufs ertönt, steht im Rahmen des Volkslaufs um 20.45 Uhr auch wieder ein "Inklusionslauf" auf dem Programm, bei dem Läuferinnen und Läufer mit und ohne geistige Behinderung gemeinsam auf der fünf Kilometer langen Strecke durch die Neusser Innenstadt unterwegs sind. Von Volker Koch

Geht es nach Frank Weber, soll dieses Beispiel Schule machen. Der 51-Jährige, seit 17 Jahren in Rosellerheide mit dem Laufparadies Mühlenbusch vor der Haustür heimisch, ist seit einigen Wochen Projektkoordinator des Special Olympics Landesverbandes NRW für die Aktion "Gemeinsam läuft's besser". Was seinem Vorgänger in dessen westfälischen Heimat gelungen ist, nämlich der Aufbau von Lauftreffs für Behinderte und Nichtbehinderte und die Integration der Behinderten in bestehende Straßen- und Stadtläufe, das möchte Frank Weber im Rheinland wiederholen. "Ich bin noch bei der Kontaktsuche", sagt der studierte Betriebswirt, der sich vor einem Jahr mit einem Branchenmix aus Moderation und Coaching selbstständig gemacht hat.

Klar, dass einer der ersten Kontakte der zu Thomas Gindra war, der als Sportlehrer bei der GWN hierzulande Pionierarbeit in Sachen Special Olympics geleistet hat. Erfahrung in der Arbeit mit geistig Behinderten hat Frank Weber als Trainer der Speedskater Düsseldorf im VfR Büttgen gesammelt, wo er Christian Pohler bei den World Games im vergangenen Jahr in Los Angeles zu einer Silber- und einer Bronzemedaille führte. "Wenn man erst mal die Berührungsängste abgelegt hat - und das geht schnell - dann macht die Arbeit unheimlich viel Spaß", sagt Weber, dessen Schützling auf den schnellen Rollen auch bei den am Montag in Hannover beginnenden National Games startet.

Frank Weber hofft, diese Sichtweise möglichst vielen vermitteln zu können - egal ob Laufveranstalter, Lauftreffleiter oder einfach nur Läuferinnen und Läufern, die den Slogan "Gemeinsam läuft's besser" wörtlich nehmen möchten. Wer ihn deswegen kontaktieren möchte, schreibt einfach eine E-Mail an laufen@specialolympics-nrw.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Frank Weber möchte der Laufbewegung Beine machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.