| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fünfter Sieg: Jetze Plat fährt wieder allen davon

Lokalsport: Fünfter Sieg: Jetze Plat fährt wieder allen davon
Ein gewohntes Bild beim City-Lauf: Nach dem Handbiker-Rennen interviewt Moderator Volker Koch (r.) den Sieger Jetze Plat. FOTO: Andreas Woitschützke
Korschenbroich. Der Niederländer avanciert zum Abonnementgewinner im Feld der Handbiker. Gestern war er wieder Alleinunterhalter. Von Stefan Schneider

Bei den Paralympics in Rio de Janeiro startet Jetze Plat im Sommer im Triathlon. 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Handbiken und ein Fünf-Kilometer-Lauf im Rennrollstuhl warten dann auf den athletischen Niederländer. Gestern in Korschenbroich aber konnte sich der querschnittsgelähmte Topathlet ganz auf seine Spezialdisziplin Handbiken konzentrieren. Dabei präsentierte er sich in noch stärkerer Verfassung als bei seinen vier vorangegangenen Wettbewerbserfolgen im Rahmen des City-Laufs. Im Nullkommanix hatte er sich an die Spitze des Feldes gesetzt und avancierte danach als Alleinunterhalter, weil sein Vorsprung immer größer wurde. Am Ende kam er auf der 11.000 Meter langen Strecke in 17:27 Minuten ins Ziel - mit mehr als einer halben Minute Vorsprung vor seinen Landsleuten Johann Reekers und Roel Bruijn (18:05 Minuten). Plats fünfter Sieg war damit perfekt.

"Andere haben Kenianer, wir haben Jetze", urteilte Holger Falk, der Organisator des Handbiker-Rennens launig. Moderator Volker Koch schloss sich an: "Das war wieder ein eindrucksvolles Rennen." Wobei Koch auch das teils spannende Ringen um die Plätze in sein Urteil einbezog. In das konnte Andrea Eskau unglücklicherweise nicht eingreifen. Ursprünglich wollte sie sich in Korschenbroich ebenfalls auf ihre Teilnahme bei den Paralympics vorbereiten, doch ein technischer Defekt in Form eines platten Vorderreifens an ihrem Sportgerät zwang sie nach nur einer Runde zur Aufgabe. "Besser, das passiert mir hier statt in Rio", kommentierte sie ihr Pech.

Sieger Jetze Plat freute sich unterdessen nach dem Wettbewerb im Interview über "das perfekte Wetter für Handbiker" und über das "sehr schnelle Rennen". Von seiner Zeit sei er selber überrascht gewesen, räumte der sympathische Sportler ein. Er sei flotter vorangekommen, als er geplant habe. "Wir dachten, Du würdest fliegen", lobte Moderator Koch. Im kommenden Jahr dürfen sich die Zuschauer in Korschenbroich nach Lage der Dinge erneut auf Plat freuen. Vielleicht kommt er dann ja sogar als Olympiasieger.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fünfter Sieg: Jetze Plat fährt wieder allen davon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.