| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball: Das "Extrablatt" holt sich den Business-Cup in Norf

Norf. Bei der ersten Auflage des Business-Cups "Neuss am Ball" hatte das Team von Cordewener Orthopädie triumphiert, doch seinen Titel konnte der Champion nicht verteidigen. Bereits im Achtelfinale setzte es gegen die Kicker von Aluminium Norf eine 0:3-Niederlage. Den Turniersieg sicherte sich schließlich das Café Extrablatt mit einem 4:0-Erfolg über Pommery.

Insgesamt hatten an dem Pokalturnier des TSV Norf für Fußball-Mannschaften Neusser Unternehmen 24 Teams teilgenommen. Mit Blick auf die Resonanz stellte TSV-Fußballabteilungsleiter André Prein zufrieden fest: "Der Business-Cup hat Potenzial. Neuss ist um eine Sportveranstaltung reicher und wir als Verein möchten unseren Beitrag dazu leisten, dieses schöne Turnier zu einer Traditionsveranstaltung auszubauen."

Während sich die Auswahl von Möbel Höffner bereits nach der Vorrunde den kulinarischen Herausforderungen am Spielfeldrand stellen durfte, qualifizierten sich CORe-Fitness, Rewe, die Sparkasse Neuss, die AXA-Versicherung, die Stadtwerke Neuss, Daynight und die Akteure der Rheinbahn für die Ausscheidungsrunde.

Im Halbfinale behielt das Extrablatt gegen den Vorjahresfinalisten, die AXA-Versicherung, mit 2:0 die Oberhand. Im zweiten Vorschlussrundenmatch hielt Pommery den Norfer Treff mit 3:2 auf Distanz.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball: Das "Extrablatt" holt sich den Business-Cup in Norf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.