| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball: Molina trainiert ab 1. Juli den SC Kapellen

Kapellen. Das ging fix. Anfang Januar hatte Frank Mitschkowski dem Fußball-Oberligisten SC Kapellen mitgeteilt, dass er die Mannschaft wegen seiner Einsätze als szenekundiger Polizeibeamter rund um die Spiele des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach nicht mehr länger trainieren könne. Seit gestern steht sein Nachfolger fest: Ab 1. Juli übernimmt im Erftstadion Antonio "Toni" Molina das Kommando. Von Dirk Sitterle

Der 43-Jährige ist aktuell noch beim Ligarivalen ETB SW Essen beschäftigt, steht mit seiner Truppe als Tabellensiebter nur einen Rang und einen Punkt hinter Kapellen. Davor war der ehemalige Coach der in der Bundesliga kickenden B-Jugend von Fortuna Düsseldorf zwei Jahre beim VfB Hilden tätig. Als Aufsteiger in die Oberliga schloss er die Saison 2013/14 mit seinem Team auf dem 14. Rang ab, die gleiche Platzierung gelang ihm in der darauffolgenden Spielzeit. Damit war er auf dem Radar des SCK, dessen Obmann Paul Rösgen von den Qualitäten des zukünftigen Trainers hundertprozentig überzeugt ist. Er stellt zudem klar, dass die Entscheidung für Toni Molina keine Entscheidung gegen den erst im Januar von Co- zum Cheftrainer aufgerückten Wolfgang Brück gewesen sei. "Er hatte uns zeitnah signalisiert, dass er am Saisonende wieder ins zweite Glied zurückwill - gerne auch in Kapellen." Damit wird Brück dann Co-Trainer Molinas, für die Torleute bleibt Hubert Büchel zuständig.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball: Molina trainiert ab 1. Juli den SC Kapellen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.