| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball: SW Essen setzt im Kellerduell voll auf Offensive

Kapellen. Eigentlich war der ETB SW Essen schon raus aus dem Abstiegsgeschäft, doch mit vier Niederlagen hintereinander haben sich die Schützlinge von Trainer Manfred Wölpper wieder selbst in die Bredouille gebracht. Unterliegen die Hausherren am Sonntag dem SC Kapellen, könnten sie sogar hinter Cronenberg und Meerbusch auf einen Abstiegsplatz rutschen.

Von seiner taktischen Marschroute wird Wölpper, der zuvor lange die U23 des MSV Duisburg gecoacht hatte, indes nicht abrücken. Er will mit Offensivfußball zum Erfolg kommen. "Wir werden vorne draufgehen, den Gegner früh attackieren", kündigt er an. "Wir wollen mit dem Ball über die Flügel nach vorne kommen, dann müssen wir selbstbewusst abschließen." Angetan hat es ihm beim Gegner vor allem die linke Seite: "Germanos Ioannidis ist ein bärenstarker Spieler. Den kenne ich noch aus Duisburg." Die ebenso ausgemachten Schwachstellen behält er allerdings für sich. Sein junger Kollege Oliver Seibert hatte auch nichts anderes erwartet. "Er ist halt ein alter Trainerfuchs." Die entscheidenden Trümpfe der Essener glaubt er zu kennen. Vorne sei vor allem auf Chamdin Said zu achten, die Abwehr hält der Gnadentaler Sebastian Michalsky zusammen.

(sit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball: SW Essen setzt im Kellerduell voll auf Offensive


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.