| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fußball: Thomas Bahr bleibt Trainer in Nievenheim

Nievenheim. Während sich die Fußballer auf das Ende der Winterpause in dreieinhalb Wochen vorbereiten, hat der VdS Nievenheim Nägel mit Köpfen gemacht und nicht nur mit seinem Trainer, sondern auch gleich mit acht Spielern Einigkeit erzielt. "Damit Ruhe herrscht", sagt Rudi Nicklas, der Sportliche Leiter des Landesligisten. Thomas Bahr (45) vor Jahresfrist zum damaligen Oberligisten gekommen, wird demnach auch in der kommenden Spielzeit auf der Trainerbank sitzen.

Dabei kann er im Kader auf die bewährten Kräfte von Nils Dübbert, Daniel Dünbier, Kevin Scholz, Pierre Schnock, Alexander Hauptmann, Sebastian Schweers, Matthias Keutmann und Torhüter Kelvin Sanchez del Villar bauen. "Mit allen anderen sind wir noch in Gesprächen", verrät Nicklas.

Die Nievenheimer, zur Zeit mit 24 Punkten auf dem achten Platz der Landesliga-Tabelle und damit nur sechs Zähler vom ersten Abstiegsrang entfernt, nehmen am 28. Februar mit einem Heimspiel gegen Arminia Klosterhardt den Spielbetrieb wieder auf.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fußball: Thomas Bahr bleibt Trainer in Nievenheim


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.