| 00.00 Uhr

Lokalsport
Galopp: Kleinkorres landet zweiten Sieg in Derby-Woche

Hamburg. Nur einen Tag nach dem großen Sieg mit Matchwinner im Europa-Gruppe-Rennen um den Sparkasse Holstein-Cup gelang dem Neusser Trainer Axel Kleinkorres der nächste Sieg. Aus Timmendorf angereist sattelte er den vierjährigen Hengst Daring Lion mit Jockey Andreas Helfenbein, der das 1400-Meter-Rennen mit großem Vorsprung gewann und dem Besitzer Heinz Reinhard eine Prämie von 12.000 Euro bescherte.

Kleinkorres: "Wir hatten uns eine große Chance ausgerechnet. Schließlich war er schon am Samstag gut gelaufen." Zum Auftakt des Meetings war der Neusser Vierbeiner guter Zweiter geworden. Doppelstarts bei Meetings innerhalb kurzer Zeit sind nicht unbedingt die Lieblingsdisziplin des Trainers, aber die meisten Vollblüter sind ohnehin robuster als es der Laie vermutet. Das Derbymeeting endete mit roten Zahlen. Es fehlten durch das schlechte Wetter zwischen rund 100.000 Euro Wettertrag, mit 32.000 war die Zuschauerzahl gegenüber 2016 (47.000) deutlich rückläufig, auch damals fiel wie jetzt ein Renntag wegen eines Unwetters aus. Das 149. Deutsche Derby wird am Sonntag des 8. Juli gelaufen, ein spielfreier Tag bei der Fussball-WM. Es soll dann wieder die seit Jahren übliche Derbywoche mit zwei Wochenende geben. Jetzt wurde mit Rücksicht auf den G20 Gipfel das Programm an fünf Tagen hintereinander abgewickelt. Der Auftakt-Renntag fiel dem Regen zum Opfer. Der Renn-Club kassierte von der Stadt rund 400.000 Euro an Zuschüssen aus verschiedenen Etats, darunter allein 30.000 Euro für die Bekämpfung von Maulwürfen im "Horner Moor".

Die nächsten Starts der Kleinkorres-Pferde sind am Samstag in Hannover (Sakima) und am Sonntag laufen Ocean Walzer, Atlamtik Cup und Hokulaya.

(-kgö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Galopp: Kleinkorres landet zweiten Sieg in Derby-Woche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.