| 20.53 Uhr

Lokalsport
Galopp: Saisonstart am Düsseldorfer Grafenberg

In der aktuellen Hitliste der deutschen Galoppertrainer thront Axel Kleinkorres mit vier Siegen in der laufenden Saison auf Platz drei und dicht dahinter folgt Wolfgang Sonntag auf Rang vier mit gleichfalls vier Erfolgen, aber weniger zweiten und dritten Plätzen.

Nun sagt diese Statistik so früh im Jahr noch nicht all Zuviel aus. Wohl aber, dass sich die Kleinkorres-Pferde in guter Verfassung befinden. Zur Saisonpremiere morgen ab 13.30 Uhr auf dem Grafenberg in Düsseldorf ist Kleinkorres mit den Vierbeinern Charitonas und Little Doc vertreten. Beide mit Chancen auf einen Geldpreis.

Im Sattel des Schimmels Charitonas vom Kölner Besitzer Artin Hebojan sitzt der gebürtige Sachse Alexander Pietsch, auf Little Doc versucht sich die sehr wirkungsvoll reitende Olga Laznowska. Heinz Tölle trainiert seine Pferde unverändert in Neuss, lebt aber in Düsseldorf. Seine Stute Recomienda hat in dieser Saison bereits drei Mal gewonnen und ist erneut vorn zu erwarten, Manuela Murke sitzt im Sattel. Für Trainerin Katja Gernreich geht die in 34 Rennen sieglose, bereits zehn Jahre alte Stute Eternita mit Eugen Frank ins Rennen, und es muss nach dem Sinn und Zweck gefragt werden, warum ein Pferd mit dieser erschreckenden Rennleistung noch läuft.

Abgesagt wurde das Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden. Die neuen Betreiber um Andreas Jacobs werden den Pachtvertrag erst in einigen Tagen unterschreiben. Die Anlage in Iffezheim ist zudem in einem nicht rennfähigen Zustand. Die Große Woche im Sommer soll stattfinden. Ein letzter Rettungsversuch für das Frühjahrs-Meeting seitens der Auktionsgesellschaft scheiterte am Veto von Jacobs.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Galopp: Saisonstart am Düsseldorfer Grafenberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.