| 00.00 Uhr

Pferdesport
Gelungene Turnierpremiere auf dem Klitzenhof

Neuss. Mit einer gelungenen Turnierpremiere wartete der PSV Klitzenhof am Sonntag auf. Gemeinsam mit dem erfahrenen Förderkreis Dressur Neuss stellte der junge Verein das erste Turnier auf der Anlage der Familie Brammen in Büttgen "auf die Hufe" - eine Zusammenarbeit, die hervorragend funktionierte. Denn das eintägige Turnier, das vier Dressurprüfungen der Klassen A bis L bot, kam bei den Lektionskünstlern gut an: Viele Nennungen kamen auch aus den umliegenden Kreisverbänden. Schwerste Prüfung war die M-Dressur, die von der Düsseldorferin Alexandra Terstappen (RSV Düsseldorf-Eller) dominierte wurde. Ihr und ihrem Pferd Romantico gelangen Traversalen, Fliegende Wechsel und Verstärkungen am besten. Die Richter sahen das Paar mit dieser souveränen Vorstellung an der Spitze, mit der Wertnote 7,3. Die silberne Schleife ging an Natalie Arends vom RV Uedesheim-Stüttgen mit ihrer bewährten Stute Landors Lilly, inzwischen 14-jährig (7,0). Sie verwies Annika Buck vom gastgebenden PSV Klitzenhof auf den Bronzerang, die auf dem achtjährigen Daventino knapp dahinter landete (6,9). Über gleich zwei goldene Schleifen jubelte Susanne Günter (HRV Maashof Essen), die auf Frida von Feuerstein sowohl die L-Dressur auf Trense als auch die L-Kür gewann. Da konnten die Paare aus dem Kreis-Pferdesportverband Neuss mal nicht mithalten. Beste Reiterin aus dem Rhein-Kreis in der Kür war Denise Trabandt vom Förderkreis Dressur, die mit dem achtjährigen Fritz Freudentanz Zweite wurde. Die beiden erzielten die gleiche A-Note (für die Lektionen) wie die Sieger, mussten sich aber in der B-Note - für die künstlerische Gestaltung der Kür - geschlagen geben.

Die kompletten Ergebnisse des Turniers gibt es im Internet unter der Adresse www.bila.de .

(rosz-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pferdesport: Gelungene Turnierpremiere auf dem Klitzenhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.