| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grevenbroich festigt Platz zwei

Rhein-Kreis. Tischtennis: Damenteams der DJK Holzbüttgen feiern allesamt Siege.

Die Zweitvertretung der DJK Holzbüttgen hat in der Tischtennis-Oberliga der Damen einen guten Lauf. Im ersten Heimspiel der Rückserie gelang ein 8:4-Erfolg gegen den Tabellendritten TuS Wickrath. "Wir hätten nicht erwartet, gegen Wickrath so hoch zu gewinnen. Natürlich hatten wir auch Glück, dass unser Gegner nicht komplett war, aber es war auch eine geschlossene Mannschaftsleistung", freute sich Kapitänin Chiara Pigerl über den zweiten Sieg in Folge.

Sie selbst blieb im Einzel mit zwei Siegen gegen Sandra Tönges (3:0) und Tanja Langen (3:0) ohne Satzverlust. Ebenfalls zwei Siege holte Sandra Förster, die sich an Position vier gegen Sabine Scholz und Alexandra Jaspers, ebenfalls ohne einen Satz zu verlieren, behauptete. Oxana Gorbenko (Siege gegen Tanja Langen und Sabine Scholz), Gesa Franke (3:0 gegen Alexandra Jaspers) und das Doppel Gorbenko/Förster holten den Rest. Mit jetzt 12:10 Punkten hat sich das DJK-Quartett auf den fünften Platz vorgeschoben.

Auch die Drittvertretung der Holzbüttgener war in der NRW-Liga erneut erfolgreich. Beim TV Dellbrück gelang ein 8:5-Erfolg. "Nach guter Mannschaftsleistung konnten wir das Ergebnis aus der Hinserie wiederholen", freute sich Kapitänin Sandra Förster, die drei Einzelsiege holte und damit insgesamt auf eine 5:0-Wochenendbilanz kam. Gerda Kux-Sieberath (1), Sandra Wilkowski (2), Gabi Franssen (1) und das Doppel Kux-Sieberath/Franssen (1) holten die weiteren Zähler. Die Viertvertretung der DJK hat ihre Tabellenführung in der Verbandsliga durch einen 8:5-Heimsieg gegen Bockum ausgebaut. "Es war wie erwartet knapp, dabei führten wir schon 5:1", meinte Kapitänin Almut Pigerl, die außer drei Einzelsiegen auch das Doppel mit Cordula Röhr gewann. Die weiteren Zähler erspielten Sandra Wilkowski (2), Nicola Vollmert (1) und Cordula Röhr (1).

In der Herren-Verbandsliga hat BW Grevenbroich den zweiten Tabellenplatz durch einen 9:3-Sieg bei GW Elsdorf gefestigt. Dabei mussten die Schloss-Städter ohne den verletzten Ken Julian Oberließen auskommen: "Wir sind mit dem Ergebnis und auch mit unserer Leistung völlig zufrieden", freute sich Kapitän Janos Pigerl über den deutlichen Sieg und lobte Ersatzspieler Kevin Theis, der sein Einzel im unteren Paarkreuz gewinnen konnte. Lediglich ein Doppel zu Beginn sowie David Lambertz und Marcel Krämer ließen Gegenzähler zu.

Auch bei der DJK Holzbüttgen II erwiesen sich die Ersatzspieler als Trümpfe. Bei dem fast fünfstündigen 9:7-Erfolg in Hürth punkteten die Jugendspieler Lars Münstermann und Jarne Weinitschke je einmal. Im Schlussdoppel sicherten Henrik Cobbers und Jens Rustemeier den Sieg. Außerdem erspielten Henrik Cobbers (1), Alexander Diekmann (2), Chalid Assaf (1) und Jens Rustemeier (1) die Zähler.

Die erwartet hohe Niederlage kassierte die DJK Neukirchen im Heimspiel gegen Spitzenreiter Borussia Brand. Lediglich Dirk Kasper konnte im Spitzenpaarkreuz einen Zähler für die Neukirchener einfahren, die sich weiter in akuter Abstiegsgefahr befinden.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grevenbroich festigt Platz zwei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.