| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hackenbroich wünscht sich die Meisterschaft

Lokalsport: Hackenbroich wünscht sich die Meisterschaft
Duell um die Meisterkrone: Niko Baum (l.) mit dem FC Zons sowie Tim van Rutten (r.) mit der DJK Novesia wollen im Kampf um den Aufstieg in der Kreisliga A ganz oben mitmischen. FOTO: Andreas Woischützke
Fc. Kreisliga A: Vor Beginn der neuen Spielzeit hat die NGZ die 16 Vereine unter die Lupe genommen und eine Prognose gewagt. Von Felix Strerath

Die Fußball-Kreisliga A startet am kommenden Wochenende in die neue Spielzeit. Ohne einen Absteiger aus der Bezirksliga ist die Liga in diesem Jahr extrem ausgeglichen. Aufsteigen wird jedoch nur ein einziges Team. Den Gang in die Kreisliga B müssen hingegen mindestens drei Mannschaften antreten. Im schlechtesten Fall, bei vier Neusser Absteigern aus Bezirksliga, steigen sogar gleich fünf Vereine ab.

Zons In der Sommerpause ordentlich zugelangt hat sich der FC Zons. Der ohnehin starke Kader wurde sowohl in der Breite, als auch in der Spitze verstärkt. "Die Neuzugänge haben sich gut integriert", erzählt Trainer Thorsten Knuth Mit Niko Baum und Hammoud Hussein steht Knuth eine eingebaute Torgarantie zu Verfügung. Nach einer starken Hinrunde wurde es in der vergangenen Saison nur Rang fünf. "Wir wollen oben mitspielen und nicht in der Rückrunde einbrechen", so Knuth NGZ-Prognose: 1. Platz SG Kaarst II Mit neuem Trainer startet die Reserve der SG Kaarst in die Saison. Dennis Zellmann hat übernommen und mit ihm sind vier Neuzugänge in Kaarst angekommen. Thomas Tillenburg, Andre Speer, Dominik Jahn und Sinan Kaplan verstärken den Kader. "Die Jungs bringen uns sportlich und charakterlich nach vorne.", sagt Zellmann über seine Neuen. Der Coach will "in der Spitzengruppe dabei sein." NGZ-Prognose: 2. Platz BV Wevelinghoven Ebenfalls unter neuer Leitung steht der BV Wevelinghoven. Michael Ende hat den langjährigen BV-Coach Armin Kiese beerbt. Der Dauerbrenner der Liga spielte eine gute Vorbereitung, schlug unter anderem die Bezirksligisten Holzheim und Gierath. NGZ-Prognose: 3. Platz TuS Hackenbroich In der zweiten Saison von Trainer Andreas Pallasch konnte er seine Möglichkeiten noch einmal erweitern. Die Vorbereitung stimmt ihn zuversichtlich, er gibt als einziger Coach den Aufstieg als Ziel aus: "Ich wünsche mir die Meisterschaft." NGZ-Prognose: 4. Platz DJK Novesia Erst am letzten Spieltag hatte die Novesia nach einer überragenden Saison den Aufstieg verspielt. Die defensivstarke Elf von Trainer Mehmet Altin wurde um Michael Cherchi, Philipp Bahr und Miguel Pinho ergänzt. Altin: "Wir haben einen großen Kader und wollen wieder unter die ersten Vier." NGZ-Prognose: 5. Platz 1. FC Grevenbroich-Süd Um den Verletzungsproblemen der vergangenen Saison entgegenzuwirken, haben die Grevenbroicher ihren Kader vergrößert. Nach Rang acht fordert Trainer Peter Hanschmann eine Verbesserung: "Wir wollen zwischen Platz vier und sechs landen." NGZ-Prognose: 6. Platz VfR Büttgen Eine Zittersaison wie im letzten Jahr will der VfR Büttgen nicht noch einmal. Deshalb hat das Team von Trainer Cengiz Yavuz mächtig aufgerüstet. Neben den Zugängen kann Yavuz noch auf eine ganze Reihe talentierter A-Jugendspieler zurückgreifen. "Wir wollen eine konstantere Saison spielen. Bis jetzt geben alle Gas", so Yavuz. NGZ-Prognose: 7. Platz VdS Nievenheim II Die Vorbereitung lief für Neu-Trainer Sa Franciamore und seine Kicker überhaupt nicht optimal. Keinen einzigen Sieg konnte die VdS-Reserve verbuchen. "Ich hoffe, das sieht am ersten Spieltag besser aus", so Franciamore. Für ihn ist es die erste Saison als Trainer. NGZ-Prognose: 8. Platz SVG Weißenberg Der Aufsteiger machte in der Vorbereitung eine gute Figur und hat seinen guten Kader mit mehr Erfahrung spicken können. Karsten Reh mann (37) und Marcel Pouille (31) bringen die SVG einen Schritt nach vorn. Trainer Nico Rittmann wird alles daran setzten, länger als ein Jahr in der Kreisliga A zu verweilen. NGZ-Prognose: 9. Platz SG Neukirchen/Hülchrath Zuversichtlich geht Dieter Schläger in seine erste Saison als Cheftrainer in Neukirchen. "Wir haben gute Ergebnisse erzielt. Wir wollen einen einstelligen Tabellenplatz. Der Saisonstart wird viel ausmachen", so Schläger. Mit Erik Claussen (Hilden), Tim Köttermann (Ahsen/Recklinghausen) und Frederick Raymond (Bochum) sind drei im Kreis unbekannte Gesichter gekommen. NGZ-Prognose: 10. Platz SF Vorst Als ambitionierter Aufsteiger kommen die Sportfreunde Vorst in die Kreisliga A. Den Verlust von Benjamin Dohmen, der vom Oberligisten TSV Meerbusch abgeworben wurde, hat Vorst versucht, mit vier Neuzugängen aufzufangen. Trainer Roger Steinbach: "Wir haben das alles ganz gut unter einen Hut bekommen. Am Ende wollen wir über dem Strich stehen." NGZ-Prognose: 11. Platz SSV Delrath Nach den argen Problemen in der Rückrunde hat Delrath personell aufgestockt und sich die Dienste von Torwart Markus Urbansky gesichert, da Keeper Marc Deutzmann weiter ausfällt. "Wir wollen über den Mannschaftsgeist ins gesicherte Mittelfeld", so Trainer Michael Stadler NGZ-Prognose: 12. Platz SVG Grevenbroich Die Sommerpause der Neulinge lief "so la la". Trainer Erkan Akan hat Respekt vor der Aufgabe: "Wir müssen erstmal reinschnuppern. Der Klassenerhalt wird eine schwere Aufgabe." NGZ-Prognose: 13. Platz SV Glehn Ohne einen Neuzugang geht Glehn in die Saison. "Der Verein setzt auf die Spieler der eigenen Jugend", so Trainer Markus Franken. Vor dem SV steht wohl wieder eine schwere Saison. NGZ-Prognose: 14. Platz DJK Hoisten Mit ein paar Neuzugängen und einer durchschnittlichen Vorbereitung geht es für Aufsteiger Hoisten nur gegen den Abstieg. NGZ-Prognose: 15. Platz SC Grimlinghausen Die Liste der Abgänge ist lang. Prominentester Verlust ist wohl Sturmtalent Yannick Joosten. Spieler konnte Grimlinghausen indes keine verpflichten. "Wir haben unser Team mit A-Jugendlichen gefüllt. Mit ihnen wollen wir etwas Neues aufbauen", so Trainer Klaus Scholze. Aktuell fehlt allerdings noch ein Torwart im Kader. NGZ-Prognose: 16. Platz

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hackenbroich wünscht sich die Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.