| 00.00 Uhr

Lokalsport
Härtetest für die DJK-Damen

Holzbüttgen. Tischtennis: Holzbüttgen gastiert bei der ebenfalls ungeschlagenen DJK Annen.

Die DJK Holzbüttgen führt bislang ungeschlagen mit vier Siegen die Tabelle der Westgruppe in der Tischtennis-Regionalliga an. Lediglich im Heimspiel gegen Fritzdorf mussten sich die Kaarsterinnen mit einem Remis begnügen. Am Sonntag (14 Uhr, Halle T4 im Bürgerzentrum der Holzkamp-Gesamtschule, Willy-Brandt-Str. 2) muss allerdings bei der DJK BW Annen eine schwere Hürde genommen werden.

Die Gastgeberinnen haben ebenfalls noch kein Spiel verloren. Nur gegen den starken Aufsteiger SC Niestetal gab es ein 7:7-Remis. "Annen ist oben megastark und unten mit den beiden jungen Spielerinnen unangenehm. Ich erwarte eine enge Kiste", sagt DJK-Kapitänin Lisa Scherring. Mit Spannung wird vor allem das Aufeinandertreffen der beiden besten Regionalliga-Spielerinnen erwartet. DJK-Topspielerin Miriam Jongen weist eine 11:0-Bilanz auf. Die Nummer eins der Gastgeberinnen, Oxana Fadeeva, hat sich bisher bei drei Einsätzen (8:0) ebenfalls noch keine Blöße gegeben. Die russische Mannschafts-Europameisterin von 2010 spielte vor über zehn Jahren schon das erste Mal in Deutschland. In Annen hat sie erst vor der Saison angeheuert. Dahinter rangiert die Armenierin Narine Antonyan, die erst zweimal zum Einsatz kam und eine 3:2-Bilanz aufweist. Komplettiert wird das Team mit den beiden Jugendspielerinnen Zeynep Hermi (3:5) und Lisa Straube (3:4). Die DJK-Damen fahren in der Besetzung Miriam Jongen, Lisa Scherring, Jana Vollmert und Oxana Gorbenko nach Annen. Katja Brauner pausiert.

Die Zweitvertretung der DJK hat durch den knappen 8:6-Erfolg in Brauweiler Auftrieb bekommen. Jetzt soll am Samstag (18.30 Uhr, Sporthalle am Bruchweg) gegen den SV Bergheim nachgelegt werden. "Bergheim ist zwar Aufsteiger, aber nicht zu unterschätzen. Wir hoffen natürlich nach dem letzten Wochenende, erneut punkten zu können und werden alles geben", verspricht DJK-Kapitänin Chiara Pigerl. Bei den Gästen sticht die Nummer Zwei, Janina Thiele, mit einer 5:2-Bilanz heraus. Alle anderen Bergheimerinnen stehen negativ. Die Kaarsterinnen wollen am Samstag in der Besetzung Judith Weber, Chiara Pigerl, Gesa Franke und Sandra Förster den zweiten Sieg in Folge einfahren.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Härtetest für die DJK-Damen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.