| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball: Aus für DHB-Nachwuchs im Achtelfinale

Dormagen. Der Traum von einer Medaille bei den U19-Weltmeisterschaften endete für Eloy Morante Maldonado und Lukas Stutzke im gestrigen Achtelfinale.

Die beiden Nachwuchs-Handballer des TSV Bayer Dormagen kassierten mit der deutschen Jugend-Nationalmannschaft eine verdiente 24:28-Niederlage (Halbzeit 11:12) gegen Dänemark, das in seiner Vorrundengruppe nur den dritten Platz belegt hatte. Die Schützlingen von Nachwuchs-Bundestrainer Jochen Beppler entwickelten gegen die körperlich überlegenen Dänen zu wenig Druck aus dem Rückraum und waren deshalb vor allem in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit nicht torgefährlich genug.

Das nutzten die Skandinavier, um sich bis zur 41. Minute auf 19:12 abzusetzen. Nach Hause kommen Eloy Morante Maldonado, der vier Treffer, davon einen Siebenmeter, erzielte, und der zwei Mal erfolgreiche Lukas Stutzke deshalb aber nicht vorzeitig. Für sie stehen noch die hochspannenden Duelle um die Plätze fünf bis acht auf dem Programm.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball: Aus für DHB-Nachwuchs im Achtelfinale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.