| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball: Bozic beerbt Reckzeh im Tor des Neusser HV

Neuss. Einen Tag vor Beginn des von ihm ausgerichteten "Pierburg-Cups" hat der Neusser HV die Verpflichtung eines neuen Torhüters bekannt gegeben: Der Kroate Vladimir Bozic (33) wird künftig gemeinsam mit seinem dänischen Kollegen Mikkel Moldrup (23) das Gespann zwischen den Pfosten des Handball-Drittligisten bilden und bereits heute Abend sein Debüt geben, wenn der NHV im zweiten Spiel des Vorbereitungsturniers (20 Uhr, Hammfeldhalle) auf den Zweitligisten TuS Ferndorf trifft.

Bozic, zuvor bei Bregenz Handball und Tatran Presov unter Vertrag, löst im NHV-Tor Matthias Reckzeh ab, der sich zumindest als Aktiver aufs "Altenteil" zurückziehen wird, da er als Repräsentant der Sportartikelfirma Erima künftig beruflich stärker eingespannt sein wird. Der 43-Jährige bleibt den Neussern aber als Co- und Torwarttrainer sowie als "standby"-Torhüter erhalten.

Vladimir Bozic, verheiratet und Vater einer Tochter, hat bereits einige Trainingseinheiten in der ersten Phase der Saisonvorbereitung des NHV bestritten. "Schon da hat er uns menschlich wie sportlich absolut überzeugt", sagt Trainer Ceven Klatt, der sicher ist, "dass uns Vladimir sehr weiterhelfen wird." Der 197 Zentimeter lange Schlussmann habe sich mit Mikkel Moldrup schon während der bisherigen Vorbereitung sehr gut verstanden, sagt der NHV-Trainer: "Beides sind komplett unterschiedliche Torhüter-Typen und ergänzen sich deshalb sehr gut."

Klatt muss heute zum Auftakt des Pierburg-Cups auf die angeschlagenen Philip Schneider, Thomas Bahn, Viktor Fütterer und Max Murawski verzichten.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball: Bozic beerbt Reckzeh im Tor des Neusser HV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.