| 00.00 Uhr

Lokalsport
Handball: TV Korschenbroich stark verbessert

Korschenbroich. Zwei Wochen vor dem ersten Meisterschaftsspiel in der Dritten Liga Nord bei Neuling ATSV Habenhausen und nach den bislang eher enttäuschenden Resultaten in der Saisonvorbereitung zeigte sich der TV Korschenbroich am Wochenende stark verbessert: Beim Turnier des Leichlinger TV um den Pirates-Cup belegten die Handballer des TVK Platz zwei, unterlagen dabei nur im gestrigen Finale den Gastgebern aus der Blütenstadt mit 16:23.

"Meine Jungs haben sich prima aus der Affäre gezogen. Ich habe eine klare Weiterentwicklung gegenüber der vergangenen Woche gesehen", zog Trainer Ronny Rogawska Bilanz. "Wir haben vier Siege eingefahren, die uns Selbstvertrauen für die nächsten Wochen geben werden."

Seine Schützlinge waren am Freitagabend mit einem 24:16 über Liga-Konkurrent VfL Gummersbach II in das Turnier gestartet. Dem folgte am Samstag ein 17:16-Erfolg über Nordrheinligist TuS Opladen und ein 22:18 über den westfälischen Oberligisten VfL Gladbeck. Das brachte den TV Korschenbroich ins Halbfinale, das er mit 20:19 gegen Drittliga-Neuling HSG Bergische Panther gewann. Im anderen Halbfinale benötigte Leichlingen das Siebenmeterwerfen, um sich mit 25:24 gegen Gladbeck durchzusetzen. Gegen den TVK führten die Gastgeber zur Pause bereits mit 13:8 und behielten am Ende mit 23:16 die Oberhand. Trotzdem freute sich Rogawska: "Wir haben gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir haben viele Ziele, die wir uns für das Turnier vorgenommen hatten, auch umgesetzt."

Am Mittwoch geht die Testspielreihe weiter: Dann gastiert um 20 Uhr Kooperationspartner TSV Bayer Dormagen in der Waldsporthalle.

(-vk)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Handball: TV Korschenbroich stark verbessert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.