| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hannah Gelczinnus gewinnt schwerste Prüfung in Jüchen

Jüchen. Beim Turnier des RV Hochneukirch-Jüchen auf dem Turnierplatz an der Stadionstraße kamen die Aktiven wieder ordentlich ins Schwitzen. Dafür sorgte das Königswetter am vergangenen Wochenende, dass den Reitsportlern eines der letzten "Freiluft-Turniere" der Saison sozusagen versüßte.

Das taten auch die vielen Erfolge, die die Reiter aus dem Kreis-Pferdesportverband Neuss (KPSV) einheimsten. Allen voran Hannah Gelczinnus, die auf Don de la Vega die schwerste Dressurprüfung des Turniers gewann: die M-Dressur. Auf dem neunjährigen dunkelbraunen Westfalen erzielte die Amazone vom Förderkreis Dressur Neuss die Wertnote 7,6 - was die goldene Schleife bedeutete. In der anschließenden M-Kür trabte das Paar dann zum nächsten Erfolg, dieses Mal war die Schleife aber blau: Mit 37,2 Punkten landeten Hannah Gelczinnus und Don de la Vega als bestes KPSV-Paar auf Rang vier.

Im M-Springen schnappte ein Mönchengladbacher den KPSV-Reitern die besten Plätze weg: Klaus Rahmen (RC ST. Georg Günhoven) pilotierte den neunjährigen Bugatti und Fellow, erst sechsjährig, mit den einzigen beiden Null-Fehlerrunden auf Platz ein und zwei. Ihm auf den Hufen war Sarah Schmitz vom RV Am Fronhof in Neuss-Allerheiligen. Doch ihre sechsjährige Stute Stakkorina's Faithful sammelte einen Abwurf - es gab die weiße Schleife für Platz drei. Die Zeit hätte locker zum Sieg gereicht. Im Punktspringen der Klasse L direkt zuvor hatte Klaus Rahmen die Plätze zwei und drei belegt - da konnte eine Amazone aus dem KPSV ihn aufhalten: Simone Eicker vom RFV Liedberg, dem Verein, der auf der Reitanlage der Familie Hoster beheimatet ist, sprang mit ihrem Topas GL, einem 13-jährigen rheinischen Wallach, auf Rang eins. Sarah Schmitz wurde Fünfte und freute sich zum Ende der grünen Saison über die tolle Form ihrer jungen Stute.

Am kommenden Wochenende steht eines der letzten Turniere der grünen Saison 2016 an, bevor es in die Halle geht: Dann treffen sich die Turnierreiter auf dem Turnierplatz in Dormagen-Delhoven. Dort gibt es ein Wiedersehen unter anderem mit Sarah Schmitz, aber auch mit vielen anderen bekannten Reitergesichtern aus dem Rhein-Kreis Neuss.

Ergebnisse www.bila.de

(rosz-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hannah Gelczinnus gewinnt schwerste Prüfung in Jüchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.