| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heising sorgt für "Heimsieg" beim Zonser Nachtlauf

Zons. Zum 39. Mal fand der Zonser Nachtlauf über sieben Meilen statt. Mit über 1500 Läufern war die Veranstaltung wieder ein voller Erfolg.

Beim Jedermannlauf über fünf Kilometer entschied Markus Schmitz vom TSV Bayer Dormagen mit 17:53 Minuten den Lauf für sich und wiederholte damit seinen Sieg aus dem Vorjahr. Bei den Frauen konnte sich Ilonka Fischer vom Pulheimer SC mit 22:42 Minuten den ersten Platz sichern. Highlight beim Zonser Nachtlauf war das Rennen über sieben Meilen. Über 500 Kerzen, 250 Fackeln und Scheinwerfer wurden auf den Wegen mitten durch die Zollfeste platziert, an denen mehr als tausend Zuschauer die Sportler anfeuerten. Mit einer Liveübertragung konnten die Zuschauer den Lauf auch in der Halle verfolgen. Bei den Männern gab es ein spannendes Rennen um den ersten Platz. Carl-Phillip Heising vom TSV Bayer Dormagen lief nach 40:19 Minuten als Erster über die Ziellinie, genau sieben Sekunden vor Moritz Kufferath (40:29). Dritter wurde Sebastian Minke vom ASC Rosellen mit 40:28 Minuten. Bei den Frauen gewann Heidi Schwartz (Bunert Köln) mit 43:59 Minuten. Zweite wurde Tanja Spill vom TSV Bayer Dormagen (44:53), gefolgt von Daniela Bach vom 1. FC Grevenbroich Süd mit 45:50 Minuten.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heising sorgt für "Heimsieg" beim Zonser Nachtlauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.