| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hemmerden siegt souverän mit 4:0

Rhein-Kreis. Frauenfußball: Weißenberg weiterhin ohne das nötige Glück des Tüchtigen

In der Niederrheinliga der Damen feierte der SV Hemmerden einen klaren 4:0-Erfolg bei Eintracht Solingen. Damit gelang der Truppe vom Trainergespann Martin Walz/Tanja Hambloch bereits der neunte Sieg im zehnten Ligaspiel.

Nach torlosen ersten 45 Minuten brach Leonie Zellmann mit dem Treffer zum 1:0 den Bann. In der weiteren Spielfolge zerlegte Hemmerden den Tabellenfünften in Person von Cecile Lischke (59.), Sarah Eßer (68.) und Sonja Deckers (85.) durch weitere Treffer. "Der Gegner war bereits mit dem 0:0 zur Halbzeit bestens bedient, da hätte er gut und gerne schon mit drei bis vier Gegentreffern zurückliegen können. In der zweiten Hälfte ist der Knoten dann aber geplatzt", so Hambloch. Ein Sonderlob sprach die Trainerin diesmal der Hintermannschaft aus: "Solingen hatte in den kompletten 90 Minuten nicht eine einzige Torgelegenheit."

In der Landesliga hat sich die SVG Weißenberg nach der bitteren 0:2-Niederlage im Lokalderby gegen Rosellen mit einem Punktgewinn zurückgemeldet. Im Heimspiel gegen den aktuell ebenfalls abstiegsbedrohten Düsseldorfer SC kam Weißenberg allerdings nicht über ein 1:1 hinaus. "Wir haben den Befreiungsschlag leider nicht geschafft. Die Partie war insgesamt nicht schlecht von uns, wir waren spielerisch deutlich besser und haben viele Chancen gehabt. Der Gegner ist nur zwei Mal vor unser Tor gekommen und hat davon eine Chance verwertet. Wir treffen hingegen nur den Pfosten und die Latte. Derzeit kommt es für die Mädels knüppeldick. Wir müssen aber weiterhin daran glauben, dass sich das Glück wieder zu uns wendet", so SVG-Coach Guido Brenner. Hannah Gilliam brachte die SVG in Führung, Elena Schulte traf zum Ausgleich. Bitter für die SVG: Elisa Rüter verletzte sich schwer am Knie und wurde per Krankenwagen abtransportiert.

Der SV Rosellen musste sich mit einem 1:2 beim FSC Mönchengladbach abfinden. Annika Moog traf nach 0:2-Rückstand für Rosellen.

(afu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hemmerden siegt souverän mit 4:0


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.