| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey: Endlich ein Sieg für den HTC SW Neuss

Neuss. Nach einer halben Ewigkeit lernten die Hockey-Spieler des Bundesligisten HTC SW Neuss gestern Abend endlich mal wieder ein verloren geglaubtes Gefühl kennen: Sie verließen die Stadionhalle mit einem 9:6-Erfolg (Halbzeit 4:3) über den Aufsteiger SW Köln und dürfen sich damit wenigstens noch bis morgen, wenn es zum Play-off-Team Uhlenhorst Mülheim (14 Uhr) geht, ganz zarte Hoffnungen auf den Klassenverbleib machen.

Ob Schwarz-Weiß das Wunder am Ende doch noch irgendwie gelingt, war Teammanager Stephan Busse nach dem Thriller fast schon egal. Er stellte einfach nur glücklich fest: "Sieg ist Sieg!" Der war natürlich das Werk aller, wenngleich Sebastian Draguhn mit sieben Toren (!) zum "Mann des Abends" avancierte. Dabei schienen die Gäste, die nach Draguhns viertem Treffer zum 4:0 (23.) bis zum Schluss ihren Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers auf die Bank setzten, beim 3:4 (30.) und 6:7 (57.) nahe an der Wende. Für Neuss trafen außerdem: Philipp Weide und Ivo Otto.

(sit)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey: Endlich ein Sieg für den HTC SW Neuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.