| 00.00 Uhr

Lokalsport
Holzbüttgen will Serie fortsetzen

Holzbüttgen. Tischtennis: Regionalliga-Damen erwarten am Montag Aufsteiger Schloß Holte.

Die Tischtennisspielerinnen der DJK Holzbüttgen haben in der Regionalliga einen fulminanten Saisonstart hingelegt. Drei Spiele, drei Siege und ein Spielverhältnis von 24:3. Mit den Auftakterfolgen haben die Kaarsterinnen ein klares Zeichen gesetzt. In diesem Jahr wird wieder um die Meisterschaft gespielt. Jetzt soll die Siegesserie fortgesetzt werden. Am Montag (14 Uhr) empfängt das DJK-Quartett den TTSV Schloß Holte-Sende in der Sporthalle am Bruchweg. Die Partie wurde auf Wunsch der Gäste auf den 3. Oktober gelegt.

Das Team aus dem Kreis Gütersloh wurde souveräner Meister in der Oberliga. Zum Auftakt erspielte es sich ein 7:7-Remis gegen Kleve. "Schloß Holte ist als Aufsteiger mit unveränderter Aufstellung mit Sicherheit in der Außenseiterrolle", meint DJK-Kapitänin Lisa Scherring auch mit Blick auf die bisherigen Ergebnisse. Immerhin haben die Kaarsterinnen Kleve am 1. Spieltag mit 8:1 "überrollt". Stärkste Akteurin im Gästeteam ist Isabela Kordys. Die polnische Spitzenspielerin, die 2014 aus Bielefeld nach Schloß Holte-Sende wechselte, hat gegen Kleve alle drei Einzel gewonnen und in der Oberliga eine lupenreine 17:0-Bilanz hingelegt. Ein echter Prüfstein für Miriam Jongen, die ebenfalls in dieser Saison noch unbesiegt ist und kürzlich das Top 12-Ranglistenturnier des WTTV gewonnen hat.

Hinter der Topspielerin agieren bei den Gästen Christiane Thöne (2:1), Jugendspielerin Kristin König und Vanesja Lampe (ehemals Skriskandarajah, 0:3), die im Sommer geheiratet hat und mit ihrem neuen Nachnamen die Arbeit für Hallensprecher einfacher macht. "Ich habe es Lisa nachgemacht", sagt sie mit Blick auf die DJK-Kapitän, die ebenfalls in der Sommerpause Hochzeit gefeiert hat. Insgesamt ein Team, welches den Kaarsterinnen noch weitestgehend aus der Saison 2014/15 bekannt ist. Auf DJK-Seite wollen Lisa Scherring (5:1) und Jana Vollmert (5:0) ihren guten Lauf fortsetzen. Zum ersten Mal vor Heimpublikum wird auch Katja Brauner dabei sein, die bisher nur in Richtsberg zum Einsatz kam.

(-rust)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Holzbüttgen will Serie fortsetzen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.