| 00.00 Uhr

Lokalsport
In Andrea Brandt holt Rosellen eine Top-Fußballerin

Rosellen. Die vergangene Saison hatten die Fußballerinnen des SV Rosellen auf Platz acht der Landesliga abgeschlossen. Das war in Ordnung, ist aber ausbaufähig. Und darum arbeitet der Klub jetzt mit Bedacht am Kader für die neue Spielzeit.

Dabei ist den Neussern ein echter Coup gelungen: Andrea Brandt, lange als Spielführerin in Diensten des Niederrheinligisten SV Budberg, ist an den Mühlenbusch gezogen und wechselt darum zum weiter von Richard Dolan trainierten Team. Die 28-Jährige hatte für Budberg in der abgelaufenen Runde aus dem Mittelfeld heraus in 19 Partien neunmal getroffen. Dolan sieht seine Neuerwerbung als "absolute Führungsspielerin, die unseren jungen Leuten sicher eine Menge vermitteln kann." Im Probetraining hat ihn Andrea Brandt jedenfalls überzeugt. In Tatjana Heinderichs (21) und Leonie Clauß (19) vom Kreisligisten SC Grimlinghausen begrüßt der Coach zudem zwei "junge, motivierte Spielerinnen, die bei uns den nächsten Schritt machen wollen." Für die drei neuen Kräfte gilt, "dass sie neben ihren fußballerischen Fähigkeiten auch menschlich richtig gut zu uns passen", findet Dolan und betont: "Das ist für uns extrem wichtig, schließlich wollen wir unseren Status als große SVR-Familie, eine unserer ganz großen Stärken, sehr gerne bewahren." Mit den Umbauarbeiten an seinem Kader ist der Trainer indes noch nicht fertig. "Weitere Gespräche mit potenziellen Kandidatinnen laufen aktuell."

(sit)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: In Andrea Brandt holt Rosellen eine Top-Fußballerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.