| 00.00 Uhr

Lokalsport
In Uedesheim wartet auf den Derbysieger viel Konkurrenz

Uedesheim. Für den Derbysieger aus dem Kreis-Pferdesportverband Neuss ist dieses Turnier quasi ein "Pflichtprogramm": Gilbert Tillmann startet am Samstagabend beim Turnier des RV Uedesheim-Stüttgen wieder einmal in einem Springen über Gräben und Wälle.

Schon seit einigen Jahren ist das "Uedesheimer Derby" das Highlight des jährlichen Sommerturniers - um 19 Uhr geht's los und der bekannteste Reiter aus dem Rhein-Kreis Neuss darf da natürlich nicht fehlen.

2015 gewann er das Uedesheimer Derby, diesen Triumph könnte er am Samstagabend wiederholen. Leicht werden dürfte das aber nicht, denn die Konkurrenz schläft nicht. Mit dabei sind unter anderem Dennis Tolles, Robin Kronenberg und Jan Büsch, der Sieger von 2014. Allesamt höchst erfahren im Parcours und immer gut für einen S-Sieg.

Das Besondere dieses Jahr: "Zum ersten Mal wird das Derby als S -Springen ausgetragen, und nicht wie in den vergangenen Jahren als M-Springen", erklärt Turnierleiter Konrad Kronenberg, der das Turnier gemeinsam mit den vielen ehrenamtlichen Helfern des Uedesheimer Reitvereins auf die "Hufe" stellt. Der Verein, der dieses Jahr sein 90-jähriges Bestehen feiert, ist Turnier-erfahren, das Sommerturnier auf dem Turnierplatz bei Gut Neuwahlscheidt hat seit Jahrzehnten Tradition. Insgesamt 25 Prüfungen sowohl in der Dressur bis zur Klasse M als auch im Springen stehen auf dem Programm. Neben dem Derby sind der "Große Preis" am Sonntag um 16 Uhr und die M-Dressur um 14 Uhr weitere Publikumsrenner.

"Die Resonanz der Reiter ist sehr gut", freut sich Kronenberg. Zusätzlich gibt es am Sonntag um 15 Uhr vor dem Großen Preis eine Schaunummer zum Geburtstag des Vereins: 90 Jahre Uedesheimer Pferdesport in 20 Minuten. "Auch, wer kein Reitsportexperte ist, kommt an allen Tagen auf seine Kosten, es gibt viel zu sehen", verspricht der Turnierchef.

Die komplette Zeiteinteilung und Nennungslisten gibt es unter www.its-turnierservice.de.

(rosz-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: In Uedesheim wartet auf den Derbysieger viel Konkurrenz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.