| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jessica Neues erobert erstmals EM-Bronze

Neuss. Die Football-Nationalspielerin aus Neuss hat mit ihrem Team bei der EM Geschichte geschrieben. Von Hannah Nehrig

Für die Neusserin Jessica Neues ist ein Traum wahr geworden. Bei den ersten Football-Europameisterschaften in Granada setzte sie sich mit ihren deutschen Teamkolleginnen im Spiel um Platz drei gegen Österreich mit 26:7 durch und konnte direkt Edelmetall mit nach Hause nehmen. Nach einem punktlosen ersten Viertel führten die Deutschen schon zur Pause mit 14:0, im dritten Viertel legten sie zum 20:0 nach. Das letzte Viertel ging zwar mit 7:6 an die Österreicherinnen, doch die Medaille war den Spielerinnen unter Headcoach Tom Balkow nicht mehr zu nehmen.

"Mit dem Gewinn der Bronzemedaille haben wir Geschichte geschrieben," sagt die Footballspielerin des Bundesligisten Mülheim Shamrocks, "Nachdem wir das erste Spiel bei der Europameisterschaft verloren hatten, war die Stimmung im Team etwas gedrückt, doch das war sehr schnell wieder verflogen und es konnte weitergehen," sagt die Neusserin. Und plötzlich hatte Jessica Neues, die in der Defense Line zum Einsatz kam, mit ihren Teamkolleginnen die große Chance, den Traum einer Medaille zu verwirklichen: "Ich hoffe, dass dadurch unsere Sportart etwas bekannter wird und noch mehr Frauen Interesse an diesem Sport bekommen haben und mal rein schnuppern."

Jessica Neues kam durch eine Flagfootball-AG der Janusz-Korczak Gesamtschule zur Sportart. "Neben all den Jungs blieb ich das einzige Mädchen in der AG," sagt die 30-jährige, "als die sogenannten "Fire Wolves" waren wir sehr erfolgreich, gewannen einige Turniere in Nordrhein Westfalen und waren zwei Mal Deutscher Vizemeister." Danach war Neues infiziert und wechselte zu den Düsseldorf Panther Seniors Flag, später zu den Panthers Ladies und spielt nun für die Mülheim Shamrocks, mit denen sie im vergangen Jahr mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft ihren bisher größten nationalen Erfolg feiert.

Neues ist seit der ersten Maßnahme der Nationalmannschaft als eine von vier Spielerinnen dabei und trainiert seitdem noch mehr. Durch ihre Arbeit als Schichtbegleiterin bei Maoam im Schichtdienst kann sie jedoch nur alle zwei Wochen beim Footballtraining teilnehmen. Daher trainiert die ehrgeizige Sportlerin dann alleine im Fitnessstudio und geht laufen. "Meine Firma unterstützt mich, wo sie nur kann und ich bekomme zu den Maßnahmen eigentlich immer frei," sagt die Neusserin, "dieses Jahr haben meine Kollegen für mich Geld gesammelt und mich damit total überrascht. Ich war richtig gerührt, da es fast ein Drittel des Geldes war, das ich für die Europameisterschaft aufbringen musste."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jessica Neues erobert erstmals EM-Bronze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.