| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jongen und Servaty spielen beim Top 48-Turnier

Lokalsport: Jongen und Servaty spielen beim Top 48-Turnier
Geht ohne Druck ins Bundesranglistenturnier: Miriam Jongen. FOTO: ati
Rhein-Kreis. Am Wochenende findet in Duisburg (Walter-Schädlich-Halle) das Bundesranglistenturnier "Top 48" statt. Mit dabei sind zwei Tischtennis-Spieler aus dem Rhein-Kreis. Sowohl Miriam Jongen vom Drittligisten DJK Holzbüttgen als auch Michael Servaty vom Oberligisten TG Neuss haben die Qualifikation auf der Landesebene geschafft. Jongen holte sich bei der Westdeutschen Rangliste vor Zweitliga-Spielerin Nadine Sillus den Titel. Servaty wurde Fünfter.

Das Bundesranglistenturnier geht über zwei Tage und beginnt am Samstag um 9 Uhr. Gespielt wird zunächst in Gruppen, am Sonntag geht es im K.O-System weiter. Michael Servaty ist als Gruppenkopf, also unter den besten acht, gesetzt. Sein Ziel: "Ich will so gut spielen wie in den letzten Wochen und dann mal sehen, was da rauskommt." Miriam Jongen will sich vor dem Turnier nicht unter Druck setzen: "Leistungsmäßig habe ich keine hohen Ziele. Aber natürlich möchte ich, das eine oder andere Spiel gewinnen." Im Vorjahr verpasste Jongen nur knapp den Sprung unter die "Top-16" Deutschlands.

(-rust)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jongen und Servaty spielen beim Top 48-Turnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.