| 00.00 Uhr

Lokalsport
Judo: Rhein-Kreis-Duell um den Supercup in Vigo

Rhein-Kreis. Beim spanischen Supercup zogen gleich zwei U18-Judoka aus dem Rhein-Kreis Neuss ins Finale ein.

Fünf Kämpferinnen aus dem Landeskader Nordrhein-Westfalen reisten ins 2000 Kilometer entfernte Vigo, um sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen. Darunter auch die Reuschenbergerin Nora Bannenberg und Jasmin Flosdorf aus Nievenheim, die jeweils in der Gewichtsklasse bis 52 Kilogramm antraten. Beide konnten ihre ersten vier Kämpfe allesamt und sogar meist vorzeitig gewinnen, so dass sie sich schließlich im Finale gegenüberstanden. In einem Duell auf Augenhöhe konnte Nora Bannenberg sich durch eine gelungene Wurftechnik einen Wazaari, die zweithöchste Wertung, sichern und entschied damit auch den Kampf um die Goldmedaille für sich. Jasmin Flosdorf blieb der Vizetitel, die beiden dritten Plätze gingen an die Spanierinnen Maria Isabel Oliver Ferra und Patricia Martin Gallardo.

Auch die anderen Judoka aus dem NRW-Landeskader erzielten gute Ergebnisse und erreichten alle einen Podiumsrang: Sarah Hildebrand aus Witten (-57 Kilogramm) gewann Gold, ihre Vereinskameradin Lena Konsolke (-70 Kilogramm) wurde Zweite und Hannah Schatten aus Ratingen gewann in der offenen Gewichtsklasse das kleine Finale und holte sich die Bronzemedaille.

(srh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Judo: Rhein-Kreis-Duell um den Supercup in Vigo


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.