| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jugendfußball: SCK feiert zum Auftakt zwei Siege

Rhein-Kreis. Der erste Spieltag der Fußball-Niederrheinliga-Qualifikation ist vorbei. Die Teams aus dem Rhein-Kreis Neuss haben eine ordentliche Vorstellung gezeigt. Die Ergebnisse geben sogar Anlass zur Hoffnung, in der kommenden Spielzeit mehr als nur die Vertreter des SC Kapellen in der Niederrheinliga zu sehen sind. Die Reuschenberger C-Jugend ist dank des 2:1-Sieges nun schon fast qualifiziert. Von Felix Strerath

A-Junioren: BV 04 Düsseldorf - SV Uedesheim 0:0. Mit einem Remis beim wohl größten Favoriten ist der SV Uedesheim in die Qualifikation gestartet. "Natürlich sind wir damit zufrieden. Man hat schon gemerkt, dass der BV 04 niederrheinligaerfahren ist. Das Tempo war deutlich höher", sagt Trainer Andreas Drobysz. Doch Uedesheim hielt dem Druck stand, die Defensive funktionierte gut. Kurz vor Spielende hatte der SV dann auch noch eine gute Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. "Wir haben jetzt noch zwei Heimspiele. Wir wollen das Beste daraus machen", so Drobysz. Die Ausgangslage ist nun nicht allzu schlecht.

SC Kapellen - TuB Bocholt 9:0 (3:0). Einen lockeren Auftakt erlebten die A-Junioren des SC Kapellen. "Bocholt war so schwach, der Sieg war absolute Pflicht", dämpft Trainer Klaus Schütz die Euphorie. Mark Schiffer (2 Tore), Dzenan Sinanovic (2), Matthias Holtz (2), Noel Nieto (2) und Dario Russo trugen sich in die Torschützenliste ein. "Wir haben noch Luft nach oben. Gegen Süchteln und Fortuna müssen wir noch ein Schippchen drauf-legen. Das sind andere Kaliber. Es hapert noch ein bisschen an der Feinabstimmung", mahnt Schütz. Dennoch ist er zufrieden: "Das war ein guter Start in die Quali."

B-Junioren: SC Kapellen - SV Bayer Wuppertal 2:0 (0:0). Die B-Junioren des SC Kapellen haben ihrem Trainer Daniel Thelen ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Dank der späten Treffer von Dimitrij Spitzkat und Magnus Abels hat der SCK einen guten Auftakt hingelegt. Gleichzeitig trennten sich Gruppengegner Eller und Ayyildiz Remscheid mit 1:1. "Wuppertal hat uns das Leben schwergemacht und ist immer wieder gefährlich geworden. Trotzdem war das ein verdienter Sieg, wir hatten mehr Spielanteile und haben dominiert", resümierte Thelen und schaut in die Zukunft: "Wir dürfen jetzt nicht schleifen lassen und müssen unsere gute Ausgangsposition nutzen." Einziger Wermutstropfen ist der Platzverweis von Alex Gensch. Er war in den Schlussminuten mit einem Gegenspieler aneinandergeraten. Er fehlt wohl die gesamte Qualifikation.

1. FC Bocholt - SG Kaarst 5:1 (1:1). Ein wenig aus der Reihe fällt die SG Kaarst. Das Auftaktspiel gegen Bocholt ging in die Hose. Dabei war die SG noch nach drei Minuten durch Yannick Truman Thönis in Führung gegangen. "Wir haben gut angefangen, aber uns fehlte die Erfahrung und am Ende die Kraft, das Spiel noch mal zu drehen", sagte Trainer Daniel Sarik. Nun muss die SG auf den Weg des besten Gruppenzweiten hoffen. "Die Geschichte ist noch lange nicht vorbei. Wir werden in den kommenden zwei Partien alles geben", so Sarik.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jugendfußball: SCK feiert zum Auftakt zwei Siege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.