| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kohtz ist neuer Volleyballtrainer bei TSV-Damen

Dormagen. Gute Nachrichten für die Volleyballerinnen des TSV Bayer Dormagen: Der Sportliche Leiter der Abteilung, Peter Radomski, ist auf der Suche für die Nachfolge von Trainer Peter Fischer fündig geworden. Achim Kohtz lenkt ab sofort die Geschicke der Oberliga-Volleyballerinnen, hat am Donnerstag bereits zum ersten Mal das Training geleitet. "Ich bin sehr froh, dass wir so schnell einen Nachfolger gefunden haben", sagte Radomski, "und Achim Kohtz ist definitiv die perfekte Lösung für uns." Schließlich ist der 60 Jahre alte Kölner am Dormagener Höhenberg kein Unbekannter: Eineinhalb Jahre lang war Kohtz bereits Fischers Co-Trainer, vertrat ihn beim Training oder bei Spielen, wenn Fischer verhindert war. "Er kennt also das Team, unsere Arbeitsweise und unsere Ziele", sagt Radomski, für den Kohtz "die erste Wahl war" bei der Trainersuche nach dem unglücklichen Abstieg aus der Regionalliga.

Achim Kohtz ist ein erfahrener Mann an der Seitenlinie, trainiert seit knapp 40 Jahren Volleyballmannschaften - vor allem im Leistungs-Mixed-Bereich. "Ich freue mich sehr auf die Aufgabe, die jetzt in Dormagen auf mich zukommt", sagt der 60-Jährige, "ich freue mich darauf, mit den Mädels zu arbeiten und das Team weiterzuentwickeln." Ziel des Kölners, seines Teams und des Vereins ist es, so schnell wie möglich erneut den Sprung in die Regionalliga zu schaffen und sich dort auf Dauer zu etablieren. "Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, nicht nur oben mitzuspielen, sondern gleich den Wiederaufstieg zu schaffen - und daran werden wir in den kommenden Monaten konsequent arbeiten", sagt Achim Kohtz.

(HGi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kohtz ist neuer Volleyballtrainer bei TSV-Damen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.