| 00.00 Uhr

Leichtathletik
Korschenbroicher Waldlauf schreibt neue Rekordzahlen

Leichtathletik: Korschenbroicher Waldlauf schreibt neue Rekordzahlen
Mit dem Waldlauf zufrieden: Organisator Klaus Gaspers. FOTO: woi
Neuss. Teilnehmerstark und erstmals mit internationaler Beteiligung, so präsentierte sich der Korschenbroicher Waldlauf am Samstag bei seiner elften Auflage. "Mit 456 Anmeldungen hatten wir einen neuen Teilnehmerrekord", sagt Mit-Organisator Klaus Gaspers, der mit seiner Läuferplattform www.funlaufen.de den ausrichtenden Korschenbroicher LC tatkräftig unterstützt und auch als Moderator durch die fünfstündige Veranstaltung führte.

"Mit Teilnehmern aus Syrien, Afghanistan, Irak und Eritrea hatten wir erstmals eine internationale Note", sagt Gaspers, "mit allem zusammen hat die Veranstaltung sicher eine neue Qualität erreicht." Die Siegerin blieb freilich die alte: Wie im vergangenen Jahr gewann Claudia Schmitz gleich zwei Mal. Die Korschenbroicherin im Trikot des ASC Rosellen war zunächst über fünf Kilometer in 20:01 Minuten die schnellste Läuferin und startete anschließend gleich noch einmal über die doppelt so lange Distanz.

Hier holte sich die 43-Jährige in 42:30 Minuten ihren zweiten Sieg des Tages. Bei den Männern war Hermann Josef Steves (Mönchengladbacher LG) in 17:11 Minuten über fünf Kilometer nicht zu schlagen, der Sieg über zehn Kilometer blieb dank Guido Kemp, der nach 36:27 Minuten das Ziel im Waldstadion erreichte, beim ausrichtenden Korschenbroicher LC. Der betrieb beim Waldlauf bereits eifrig Werbung für das nächste Großereignis, den 28.

Internationalen City-Lauf, der am 10. April 2016 auf dem Programm steht. "Das Anmeldeportal ist geöffnet, wer rechtzeitig meldet, spart sagt Organisationschef Hans-Peter Walther. Ergebnisse des Waldlaufs gibt es unter www.funlaufen.de.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Korschenbroicher Waldlauf schreibt neue Rekordzahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.