| 00.00 Uhr

Lokalsport
Korsten zeigt vollen Einsatz bei Delraths Sieg

Lokalsport: Korsten zeigt vollen Einsatz bei Delraths Sieg
Fokussiert: Rosellens Jean-Claude Mangangula, hier im Duell mit Weißenbergs David Hoeveler (l.), traf gegen die SVG gleich zwei Mal. FOTO: A. WoiTschützke
Rhein-Kreis. Kreisliga A: DJK Novesia patzt beim Aufsteiger TSV Norf. Der BV Wevelinghoven gewinnt das Derby. Von Felix Strerath

Der elfte Spieltag in der Fußball-Kreisliga A hatte einige Überraschungen parat. Wevelinghoven feiert derweil den Derbysieg.

TSV Norf - DJK Novesia 2:2 (2:0). "Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen und das nicht zum ersten Mal", ärgert sich Novesias Coach Sa Franciamore. Dieses Mal hatte dies Folgen: Durch Andre Hahn und Nikolaos Nikolaudis ging Norf in der ersten Halbzeit in Führung. Daniel Oliveira und Christoph Kattner konnten mit ihren Treffern nur noch Schadensbegrenzung betreiben. "Wir nehmen solche Spiele auf die leichte Schulter. Wir müssen daran arbeiten, 90 Minuten Gas zu geben", so Franciamore. Gegenüber Fabian Nellen hatte gemischte Gefühle: " Es ist schade, dass wir noch zwei Punkte abgegeben haben. Allerdings bin ich froh, dass wir ein Lebenszeichen abgegeben haben.

SG Kaarst II - FC Delhoven 1:3 (1:2). Die zahlreichen Ausfälle konnte der FC Delhoven an diesem Wochenende besser kompensieren: "Wir haben es heute anders gelöst und nicht so offensiv agiert", erklärte FC-Trainer Dennis Kessel. Max Ohm (2 Tore) und Daniel Zingsheim waren für Delhoven erfolgreich, Christof Seget traf für Kaarst.

SC Kapellen II - SF Vorst 2:1 (2:0). Nach der 0:2-Pleite gegen Delrath ist der SC Kapellen zurück auf der Siegerstraße. Dank eines frühen Doppelpacks von Jan-Niklas Eschweiler gewinnt Kapellen gegen Vorster, die weiter in den Tabellenkeller rutschen. Patrick Krüger gelang nur noch der Anschlusstreffer.

SG Rommerskirchen/Gilbach - SVG Grevenbroich 2:0 (1:0). Deniz Baysin und Frederic Leufgen schossen die SG "Roki" zum fünften Saisonsieg. Auffällig ist, dass der Gastgeber unter Trainer Axel Neef zum vierten Mal im siebten Spiel kein Tor zugelassen hat. "Das freut mich am meisten. Wir haben an der Defensive gearbeitet und stehen jetzt stabil", so Neef. Damit stoppt Rommerskirchen den starken Lauf des SVG Grevenbroich, der zuletzt drei Siege in Folge feiern konnte.

SV Glehn - TuS Hackenbroich 0:2 (0:2). Der Glehner Negativlauf geht auch in dieser Woche weiter. Gegen den TuS Hackenbroich lagen die Glehner schon nach wenigen Minuten 0:2 zurück und kamen nicht mehr ins Spiel. Tim Rubink per Strafstoß und Enrico Dautzenberg (Eigentor) sorgten für die frühe Führung. "Das war ein ganz ungefährdeter Sieg. Wir hätten nur ein paar Tore nachlegen müssen", befand Hackenbroichs Trainer Nils Heryschek.

VdS Nievenheim II - SSV Delrath 0:3 (0:0). "Vollen Einsatz für den Verein" - so lautet das Motto von Trainer Frank Korsten. Er stellte sich heute selber ins Tor und das, obwohl er sich beim Warmmachen einen Muskelfaseriss zuzog. Seine Mannschaft dankte es ihm mit dem zweiten Sieg in Folge. Hendrik Hauptmann, Kevin Koplowitz und Emre Senol trafen. "Lange haben wir an der Kondition gearbeitet, jetzt bringen wir auch spielerische Elemente ein", so Korsten.

SVG Weißenberg - SV Rosellen 0:4 (0:0). "Wir haben es verpasst, in Führung zu gehen und hatten nach dem Rückstand nicht die Bereitschaft, dagegenzuhalten", monierte Nico Rittmann, Trainer der SVG Weißenberg. Jean-Claude Mangangula (2), Sven Nitsch und Nico Becker netzten für Rosellen innerhalb von wenigen Minuten ein.

1. FC Grevenbroich-Süd - BV Wevelinghoven 2:3 (1:3). "Es gab zwei verschiedene Halbzeiten", waren sich die Trainer Kevin Hahn und Michael Ende einig. Wevelinghoven dominierte Teil eins, Süd Teil zwei. Doch Goalgetter Dustin Thissen rettete nach dem 2:2-Ausgleich von Florian Kemmerling den Gästen den Sieg. "Das war noch nicht das Gelbe vom Ei", so BV-Trainer Ende. Gegenüber Hahn blieb kämpferisch: "Das wirft uns nicht zurück. Bene Klasen und Fabian Gerresheim trafen für die Gäste, Murat Köktürk für Süd.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Korsten zeigt vollen Einsatz bei Delraths Sieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.