| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga A: SG-Coach Zellmann gibt im Derby seinen Einstand

Rhein-Kreis. Der erste Spieltag der Fußball-Kreisliga A steht vor der Tür. Vor dem Start herrscht bei den Trainern Ungewissheit über den Stand ihrer Teams. In der Vorbereitung hatten fast alle Vereine mit einem grundsätzlichen Problem im Amateurbereich zu kämpfen: Die Warm-up-Phase für die neue Spielzeit liegt genau in der Ferienzeit.

Kaarster Stadtderby Ebenfalls nicht ganz verschont von den Urlaubern blieb Coach Dennis Zellmann bei seinem neuen Verein. Dennoch war Zellmann mit der Vorbereitung seiner neuen Schützlinge, der SG Kaarst II, "sehr zufrieden". "Ich habe mich prima integriert, die Jungs und der Verein haben es mir leicht gemacht, Fuß zu fassen", so Zellmann. Zum Auftakt muss er wohl auf Marco Schiffer verzichten, der sich nach überstandener Verletzung im Aufbautraining befindet. Etwas länger ausfallen wird Florian Liebich, er laboriert an einem Kreuzbandriss. Gleich zum Saisonbeginn darf sich der neue Mann an der Seitenlinie auf einen ganz heißen Tanz freuen. Der VfR Büttgen gastiert am Sonntag (13 Uhr) zum Kaarster Stadtderby am Kaarster See. Zellmann: "Das wird ein schöner Start in die Saison. Alle sind ganz heiß und wollen gewinnen." Die Kaarster Reserve trifft auf eine neuformierte Büttgener Mannschaft. Neben den sieben Neuzugängen hat der VfR eine ganze Reihe neuer Talente aus der eigenen Jugend. Dennoch hat Trainer Cengiz Yavuz Respekt vor der anstehenden Aufgabe: "Das ist für uns gleich ein dicker Brocken am ersten Spieltag."

Grevenbroicher Stadtduell Noch ein Stadtduell steht am Sonntag (15 Uhr) in Grevenbroich auf dem Plan. Der Aufsteiger SVG Grevenbroich empfängt den 1. FC Grevenbroich-Süd. Eigentlich hatte Süd seinen Kader aufgestockt, um den Personalproblemen der vergangenen Spielzeit in diesem Jahr aus dem Weg zu gehen, doch das Wevelinghovener Schützenfest macht Trainer Peter Hanschmann einen Strich durch die Rechnung. "Wir haben mehrere Spieler, die in Wevelinghoven aktive Schützen sind. Das stellt mich wieder vor eine schwere Aufgabe." Aber auch Trainerkollege Erkan Akan kann nicht aus den Vollen schöpfen: "Einige von unseren Spielern sind momentan mehrere Wochen in der Türkei oder sind Schichtarbeiter, da ist es schwierig, vernünftig zu trainieren."

Favorit Als klarer Favorit geht der FC Zons in das erste Heimspiel der Saison. Zu Gast ist der Neuling SF Vorst. Ob die Zonser Ballermänner Hussein Hammoud und Nico Baum gleich von Beginn an zusammen ran dürfen, ließ Trainer Thorsten Knuth offen: "Wir haben in der Vorbereitung einige Systeme einstudiert."

Die weiteren Begegnungen: Der SSV Delrath trifft bereits heute Abend (19.30 Uhr) auf Neukirchen. Weißenberg ist seit über einem Jahr zu Hause ungeschlagen und will das auch am Sonntag (15 Uhr) gegen Nievenheim II bleiben. TuS Hackenbroich empfängt den SC Grimlinghausen. Die DJK Novesia startet mit einem Auswärtsspiel in Glehn in die neue Saison.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga A: SG-Coach Zellmann gibt im Derby seinen Einstand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.