| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga A: Süd feiert guten Start mit dem Derbysieg

Rhein-Kreis. Nach dem die Hälfte der Fußball-Kreisliga A schon am Donnerstag auf dem Platz stand, ging es für den Rest am Wochenende um Punkte.

DJK Germania Hoisten - FC Zons 0:5 (0:0). Schon am Freitagabend hat sich Zons von der Auftaktniederlage gegen den Aufsteiger SF Vorst rehabilitiert. Mit dem Neuling Hoisten hatte der Aufstiegskandidat nur in Hälfte eins leichte Problem: "Wir haben das Spiel zu lange offengehalten. In Halbzeit zwei haben wir dann relativ schnell alles klar gemacht", so der Zonser Trainer Thorsten Knuth. Niko Baum schoss die Gäste mit einem Doppelpack in Front. Maximilian Korpel, Marvin Müdder und Ayhan Sezer erhöhten auf 5:0. "Der erste Sieg war wichtig für das Selbstvertrauen", sagte Knuth. Am Dienstag (Anpfiff 19.30 Uhr) steht dann schon die nächste Begegnung an: Der 1. FC Grevenbroich-Süd ist zu Gast. "Das wird eine richtig schwere Aufgabe", weiß Knuth. Hoisten konnte bislang noch keine Punkte einfahren.

1. FC Grevenbroich-Süd - BV Wevelinghoven 3:2 (1:2). Ein echtes Derby erlebten die Zuschauer auf der Südanlage. "Das war ein aufreibendes Spiel", fand auch Süds Trainer Peter Hanschmann. Florian Kemmerling brachte den Gastgeber in Front, doch noch vor der Pause drehten Simon Becker und Tim Bernrath die Partie zugunsten der Wevelinghovener. "In der zweiten Halbzeit kam von uns nicht mehr viel. Wir hatten nichts mehr entgegenzusetzen", gab BV-Sportdirektor Erolt Möller zu. Hanschmann wechselte mit Andre Häntsch und Patrick Drack mutig zwei Stürmer ein und wurde belohnt. Erst traf Marius Köller zum Ausgleich und kurz vor Abpfiff erzielte Murat Köktürk den Ausgleich. "Ich habe das Gefühl, meine Spieler sind reifer geworden. Sie haben bis zum Ende alles gegeben", so Hanschmann.

SF Vorst - SG Kaarst II 0:0. Ein torloses Remis gab es beim Lokalduell in Vorst. "Das geht in Ordnung. Beide Teams hatten ihre Chancen. Es war schwer gegen einen tief stehenden Gegner, der mit langen Bällen auf seine Stürmer Klimbt gefährlich wurde", resümierte Kaarsts Coach Dennis Zellmann. Für die Sportfreunde sind vier Punkte in den ersten zwei Partien eine starke Ausbeute.

VdS Nievenheim II - SSV Delrath 2:3 (0:1). Die ersten Punkte sicherte sich der SSV Delrath dank der Treffer von Thomas Krings, Hendrik Hauptmann und Mike Bertram. Andreas Schulz und Ronny Frohs netzten für Nievenheim ein. "Wir haben eine super Teamleistung gezeigt", so SSV-Coach Stadler. Auch Kollege Sa Franciamore fand: "Delrath war frischer." Für die Reserve geht es schon am Dienstag (19.30 Uhr) zum Tabellenführer nach Hackenbroich.

(fes)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga A: Süd feiert guten Start mit dem Derbysieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.