| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kreisliga B: SV Rosellen plant in Zons den nächsten Erfolg

Rhein-Kreis. Wegen des Neusser Schützenfests spielen die meisten Mannschaften der Fußball-Kreisliga B bereits vor dem Wochenende.

In der Gruppe eins muss Rosellen sich nach dem 10:0-Kantersieg über Novesia II heute Abend ab 19.30 Uhr in Zons beweisen. Allerdings hat Coach Dalibor Dobras auf fünf Spieler aus der Siegermannschaft zu verzichten. "Das ist schade, aber bei uns gibt es keine B-Elf, alle können spielen", sagt Dobras. Den Gegner kann er noch nicht einschätzen: "Ich kenne das Team nicht und weiß nicht, was uns erwartet. Aber wir fahren nach Zons, um das Bestmögliche rauszuholen. Das heißt, drei Punkte sind das Ziel." Aufsteiger SF Vorst will die Auftaktniederlage mit einem Heimsieg gegen Stürzelberg vergessen machen, "sonst wird die Euphorie nach dem Aufstieg erstmal ziemlich gedämpft", weiß Trainer Ottomar Dohmen. "Wir schauen, wie es läuft, aber unser Ziel muss der Sieg sein." Mit Kapitän Martin Lürken ist ein wichtiger Spieler zurück im Kader, auch aus der ersten Mannschaft kommt Unterstützung. Dohmen ist zuversichtlich: "Wir haben eine gute Mannschaft, die für eine Überraschung sorgen kann und das Zeug hat, Stürzelberg zu schlagen." In der Gruppe zwei feierte die Holzheimer Reserve, für die zum Saisonauftakt gegen Jüchen nur ein Remis herausgesprungen war, bereits am Dienstag ihren ersten Sieg. Gegen Kapellen holte die Truppe von Dennis Schaaf ein 4:2. Nach torloser erster Hälfte brachte David Rodriguez die Hausherren in Front, Stefan Lülsdorf (55. Minute) und Daniel Schmidt (70.) erhöhten. Erdem Basaltin (78.) und Julius Förster (83.) brachten Kapellen nochmals heran, aber Anton Lang hatte die passende Antwort parat (84.). Heute Abend empfängt der TSV Norf die zweite Mannschaft aus Wevelinghoven. Trainer Ralf Nickel erwartet "ein Duell auf Augenhöhe. Wevelinghoven hat sich verstärkt, das wird keine leichte Aufgabe." Dennoch spielt sein Team, das auf Kapitän Dennis Danek und drei Verletzte verzichten muss, auf Sieg. "Wir wollen an unsere Heimstärke von letzter Saison anknüpfen und ein gutes Spiel zeigen", so Nickel.

Aufsteiger Weckhoven II hat Absteiger Straberg zu Gast. "Wir haben Respekt vor dem Gegner, planen aber mit einem Punkt", verrät Trainer Frank Förster. "Der Kader ist komplett und zwei Punkte sind als Einstand in Ordnung. Nur verlieren wollen wir vor Schützenfest nicht."

(srh)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kreisliga B: SV Rosellen plant in Zons den nächsten Erfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.