| 00.00 Uhr

Tennis
Kreismeister durften schlemmen und genießen

Tennis: Kreismeister durften schlemmen und genießen
Dem Tennis verbunden: Kreisvorsitzender Helmut Keck, Seriensieger Johannes Niehsen und Kreissportwart Wolfgang Hellmund (v.r.). FOTO: privat
Neuss. Inzwischen sind die Tennisspieler längst in der Winter-Hallenrunde unterm Dach aktiv, doch eine Aktion anlässlich der Freiluft-Kreismeisterschaften ist allen Beteiligten im Gedächtnis geblieben: Johannes Niehsen, für den TC Rot-Weiss Grimlinghausen spielender Seriensieger in der Altersklasse Herren 40, überraschte die Titelträger und Platzierten mit einer Einladung zum "Schlemmer- und Genießer-Abend", den er einmal im Jahr in den Räumen seines Edeka-Marktes in Neuss-Meertal veranstaltet.

"Eine tolle und großzügige Aktion, für die wir uns als Tenniskreis nur bedanken können", sagt Helmut Keck. Der Vorsitzende des Tenniskreises sieht darin "einmal mehr den Beweis für den freundschaftlichen Zusammenhalt, den die Spieler und Spielerinnen in unserem Tenniskreis pflegen." Und er freute sich auch über den Dank der Aktiven an Kreissportwart Wolfgang Hellmund, der zum fünfzehnten Mal die Kreismeisterschaften organisiert hatte.

(-vk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tennis: Kreismeister durften schlemmen und genießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.