| 00.00 Uhr

Lokalsport
Landesliga: Jüchen befreit sich von der Abstiegszone

Jüchen. Die Fußballer des VfL Jüchen/Garzweiler sind dank eines 5:1-Erfolges über den Oberliga-Absteiger TV Kalkum-Wittlaer in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Nach einer Viertelstunde hatte Manuel Sousa die Viktoria mit 1:0 in Front geschossen. Ein Kontertor zu Beginn der zweiten Hälfte sorgte noch einmal für Spannung - Jüchen hatte durch Sousas zweiten Treffer jedoch postwendend die Antwort parat.

"Das 1:1 war wirklich sehr ärgerlich. Da hat die Absprache nicht gestimmt. Es kam aus dem Nichts. Es war super wichtig, dass wir dann direkt wieder in Führung gegangen sind. Etwas überraschend hat Kalkum aufgemacht und dachte scheinbar, dass bei uns was zu holen sei. Dadurch war es dann relativ einfach für uns, die weiteren Tore herauszuspielen", beschrieb Jüchens Coach Sebastian Muyres den Spielverlauf.

Spätestens nach Francesco Sideros 3:1 in der 74. Minute war das Spiel entschieden. Erneut Sidero und Thorben Schmitt mit seinem neunten Saisontreffer schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe. und sicherten somit Jüchens vierten Erfolg in der laufenden Saison. "Wir freuen uns darüber, aber wenn wir ehrlich sind, war es nicht der stärkste Gegner. Nächste Woche geht es gegen den 1. FC Mönchengladbach. Das ist ein wichtiges Spiel, in dem wir unbedingt nachlegen müssen. Auch wenn uns die anderen Ergebnisse in die Karten gespielt haben, fokussieren wir uns ab sofort nur auf die nächste Partie", so Muyres.

Mit nun dreizehn Punkten springt Jüchen wieder auf Position 14 und liegt einen Platz über dem Strich.

(pr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Landesliga: Jüchen befreit sich von der Abstiegszone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.