| 00.00 Uhr

Lokalsport
Landesliga: VdS kassiert wieder einen späten Treffer

Nievenheim. Die Kicker des VdS Nievenheim bleiben auch nach dem sechsten Spieltag in der Landesliga sieglos. Gegen den VfL Benrath reichte es lediglich zu einem 1:1-Remis. Dabei lag der VdS lange in Führung. Doch wie schon so oft in der bisherigen Saison, musste Nievenheim nach der 80. Minute einen Gegentreffer hinnehmen. "Das 1:1 war verdient. Benrath hatte in der zweiten Hälfte mehr Standards und mehr Chancen. Da war es zwangsläufig, dass mal einer reingeht", sagte Nievenheims Coach Thomas Bahr.

Der Treffer fiel nach einer Ecke und war nun schon der achte späte Gegentreffer für Nievenheim. Zuvor hatte Marcus Buchen die Grün-Weißen in Führung gebracht, nachdem er einen Schnittstellenpass von Kevin Scholz erlief, den gegnerischen Keeper umspielte und dann sicher einschob. Zwar versuchte Benraths Martin Sosnik noch, die Kugel von der Linie zu kratzen, doch lag er nach seinem Rettungsversuch selbst im Tor.

"In der ersten Halbzeit hatten wir ein gutes Konterspiel über die Außen. In der zweiten Hälfte haben wir durch Scholz die Chance auf das 2:0 vergeben und einen klaren Elfmeter nicht bekommen. Da wird Alexander Hauptmann vom Torwart klar umgehauen. Aber wir haben unsere Konter auch nicht mehr gut gespielt und kamen nicht mehr bis vor das Benrather Tor", so Bahr.

(pr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Landesliga: VdS kassiert wieder einen späten Treffer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.